Woher kommen Milben?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Mi 05 Mai 2010, 21:07

Muss doch gleich noch etwas fragen... Ich habe jetzt so oft von Milbenbefall gelesen und habe auch selbst schlimme Erfahrungen damit - d.h. nicht ich, aber mein früheres Schweinchen. Als Kind hatte ich zwei und eines hatte bereits von Anfang an (Zoohandlung!) Milben. Wir haben gleich mit Behandeln angefangen, damals gab es Spray und Salben, wenn ich mich richtig erinnere, aber es hat ewig (!) gedauert, bis die Milben weg waren. Mit allem: blutige Stellen, Krämpfe, Schreien vor Schmerzen. War übel. Das hätte ich nicht gern noch einmal daher meine Frage, wie man in der Haltung Milben am besten vorbeugt??? Wo doch unsere vier dann bald kommen und ich sie gern gesund halten möchte. Und gibt es da heute wirksamere Medikamente? Habe u.a. von Spritzen gelesen? Ach ja, bei der Gelegenheit: wie finde ich einen Tierarzt, der sich gut mit Nagern auskennt. Einfach rumfragen?
Etwas vor-besorgt
Dana.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Woher kommen Milben?

Beitrag  Dani am Mi 05 Mai 2010, 23:04


Also, unsere Rosi hat sie damals auch aus der Zoohandlung mitgebracht (vor unserer ND Zeit ) und unser TA hat ihr eine Spritze gegeben und nach 14 Tagen - alles weg!
avatar
Dani
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1518
Alter : 33
Ort : Dresden - Elbflorenz
Anmeldedatum : 03.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Nicole am Mi 05 Mai 2010, 23:18

spritzen oder spot ons sind die besten behandlungen gegen milben. wirkstoffe stronghold, ivomec, dectomax.

sich vorher einen guten ta suchen, finde ich sehr weitsichtig Ja gute idee. ja, wie erkennst du nen guten....?
am besten könnte man versch. tä anrufen und einfach ein paar "dumme" fragen stellen?!? Laughing study also, so sachen, die man wissen muss...

_________________
Liebe Grüße von Nicole und den Pappnasen:



avatar
Nicole
*Fellpopo-Verrückter*
*Fellpopo-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3502
Alter : 36
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 13.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Do 06 Mai 2010, 18:36

Milben treten beim Schweinchen meist dann auf, wenn sie sich nicht wohl fühlen oder das Immunsystem nicht so gut drauf ist. Gesunde Tiere sind ehr selten davon betroffen. Auch heißt es nicht, dass wenn ein Tier befallen ist, dass es bei den anderen ausbrechen muss.
Durch Heu und co. ist immer eine Reisequelle für die Milbe gegeben.

Leider gibt es immernoch viele Tierärzte die sich so garnicht mit Kleintieren auskennen, wenn es um mehr geht wie Krallenschneiden. Man muss wirklich manchmal einige ausprobieren. Ich denke wenn man sich am Telefon einfach mal etwas blöd stellt und Auskünfte nach Ernährung verlangt, zeigt schon mal ob eine gewisses Interesse, von der Praxis Seite daran besteht. Man kann natürlich auch direkt nachfragen, ob er/sie sich im "Fachgebiet" auskennt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Do 06 Mai 2010, 20:56

Nicht zwingend ansteckend, ja stimmt. Mein zweites Schweinchen hat nie welche bekommen. Aber das mit den Spritzen ist ja beruhigend, da habe ich jetzt keine große Panik mehr vor Milbenbefall (muss natürlich trotzdem nicth sein). Danke. Und nach dem Tierarzt werde ich dann mal suchen...
Dana.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Do 08 Jul 2010, 11:39

Also Bobby hatte damals auch Milben, ein paar Tage später nachdem er bei uns eingezogen war. Also ab zum TA und da wurde mir gleich alles über Milben erzählt und bei Bobby waren sie dann stressbedingt: der Einzug ins neue Heim mit zwei Damen die es ihm anfangs nicht leicht gemacht haben.
Spritze, Salbe für die offene Stelle... nicht ganz eine Woche später war alles ok! Die zwei Damen hatte ich auch durchchecken lassen, aber bei denen war alles in Ordnung.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Sa 10 Jul 2010, 10:29

Unsere Loni hat jetzt ja auch noch eine zweite Milbenbehandlung bekommen, da waren wohl auf den abheilenden Pilzbefall während des Umzugs noch einmal Milben draufgekommen. Das Ohr habe ich noch zweimal mit Öl behandelt dazu und jetzt sieht es wirklich gut aus. Hoffe, das war es dann. Sonst hat gerade Loni eigentlich keinen Grund für stressbedingte Probleme mehr, ich glaube, der geht es hier wunderbar...
Unser Tierarzt hat sich auf Hautkrankheiten spezialisiert...!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Mo 20 Sep 2010, 15:13

Ist das normal das die sich dann immer Krampfartig Kratzen und meisten so auf die Seite fallen,wenn sie Milben haben??????? Crying or Very sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gast am Mo 20 Sep 2010, 21:59

Ich fürchte, das ist normal, ich kenne es von meinem früheren Meerschwein als es noch keine so wirksamen Medikamente gab. Jetzt hatte ich schon zweimal Milben und es immer ganz schnell in den Griff bekommen. Mir scheint, sie haben es nicht nötig zu krampfen, wenn man die Milben (oder andere Parasiten) rechtzeitig wirksam behandelt. Diese Krampfanfälle waren fürchterlich damals!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Woher kommen Milben?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten