Schlechte Zähne im Alter?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am So 16 Jun 2013, 21:04

Mir fällt seit einiger Zeit auf, dass Lolle in der Zahnritze zwischen den Schneidezähnen braune Verfärbungen hat. Kann dies altersbedingt sein? Soll ich lieber mal den TA drauf schauen lassen?

avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Feyana am Mo 17 Jun 2013, 08:05

Ich tippe auf Lippengrind. Fütterst Du auch z.B. Leinsamen? Das hilft dagegen.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Mo 17 Jun 2013, 14:34

Lippengrind, meinste echt? Den Mist hatten wir schon mal vor Jahren, sah aber anders aus.... Wie auch immer, dann kauf ich heute mal Leinsamen Ja
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Babba_Holli am Mo 17 Jun 2013, 16:15

hut

Leinsamen kann auf jeden Fall nicht schaden.
Ansonsten hat er wohl ein wenig Sumpf zwischen den Zähnchen, meine Schwester (Zahnärztin) würde sagen erst mal Zähne putzen😄
Vielleicht ist es aber in soweit verändert das etwas mehr dort hängen bleibt was dann vor sich hin oxidiert.:33:

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Mo 17 Jun 2013, 18:17

Am besten schnappe ich sie mir einfach mal am Donnerstag und fahre zum TA. Sicher ist sicher Ja
Ich wollte ja mal reinschauen ins Mäulchen, und sie hat mir voll in den Daumen gebissen. Vielleicht hätte ich vorher nicht in den Erbsenflocken wühlen sollen Embarassed
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  laura1212 am Mo 17 Jun 2013, 19:55

pfeifen

sieht mir eher nach Futter "resten" aus - Lippengrind würde ich nicht sagen
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Babba_Holli am Mo 17 Jun 2013, 20:33

hut
Ich sag ja Dreck zwischen den Zähnchen:ja:
Romy empfiehlt ELMEX_Gel, das stabilisiert die Zahnsubstanz, macht sie auch bei einem ihrer Ja


Meine Schwester nimmt das auch bei Zweibeins Ja


Zuletzt von Babba_Holli am Mo 17 Jun 2013, 23:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Mo 17 Jun 2013, 22:00

ELMEX? Die Zahncreme???
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Xyndia am Mo 17 Jun 2013, 22:06

nein nicht die zahncrem....sondern das Gelee was man 1 x wöchentlich auftragen soll ist eine kleine tube 25g elmex gelée heißt es Drück
avatar
Xyndia
*Meeri-Sklave*
*Meeri-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 46
Ort : Nentmannsdorf
Anmeldedatum : 25.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Mo 17 Jun 2013, 22:09

Embarassed Dankeschön Smile Aber schon das für Menschen, oder? Bekomm ich das in der Apotheke?
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Meerschwein am Mo 17 Jun 2013, 22:10

Lukas hat das auch manchmal, aber eigentlich nur, wenn die 4 viel rote Beete bekommen haben... Von Äpfeln bekommt er ganz schnell Lippengrind, aber das sieht eigentlich anderes aus...

Wenn ich dann bei Lukas nicht reagiere, brechen seine Zähnchen auch schon mal ab. Ich habe dagegen mal ein ganz tolles Pülverchen von Bärbel bekommen, das die Zahnstuktur von innen heraus stärkt, das funktioniert super. Das war meine ich Planta Vet...

Ansonsten finde ich, dass die Zähne soweit normal aussehen, bekommst du den "Dreck" zwischen den Zähnen denn weg?
avatar
Meerschwein
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 891
Alter : 33
Ort : Kreis Wesel
Anmeldedatum : 14.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Xyndia am Mo 17 Jun 2013, 22:19

Smilie schrieb:Embarassed Dankeschön Smile Aber schon das für Menschen, oder? Bekomm ich das in der Apotheke?


ja das bekommst in der Apotheke und ja ist für uns 2beins
avatar
Xyndia
*Meeri-Sklave*
*Meeri-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 46
Ort : Nentmannsdorf
Anmeldedatum : 25.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Mo 17 Jun 2013, 22:24

Bei uns gibts vielleicht einmal die Woche ein kleines Stückchen Apfel, wenn es hoch kommt. Meißt gibt es Gemüse und Grünes und im Sommer Melone... Davon dürfte es eigentlich nicht kommen. Ich habe versucht, es wegzumachen, aber Madame ist extrem unkooperativ Sad
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Mo 17 Jun 2013, 22:25

Danke Xyndia, wie trägst du das denn auf? Mit nem Wattestäbchen?
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Xyndia am Di 18 Jun 2013, 11:02

Smilie schrieb:Danke Xyndia, wie trägst du das denn auf? Mit nem Wattestäbchen?

ja mit dem wattestäbchen,mach ein kleinbisschen aus der tube auf den waschbeckenrand und dann trag ich es auf, nachdem ich die zähne mit wasser gereinigt habe
avatar
Xyndia
*Meeri-Sklave*
*Meeri-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 46
Ort : Nentmannsdorf
Anmeldedatum : 25.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Di 18 Jun 2013, 14:04

Okay, das probiere ich aus Ja

Nichts desto trotz habe ich ja gestern Leinsamen gekauft. Es schmeckt den beiden nicht No
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Xyndia am Di 18 Jun 2013, 15:40

ich tropf immer bischen sonnenblumenöl drauf, da meine die körner nicht so fressen
avatar
Xyndia
*Meeri-Sklave*
*Meeri-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 46
Ort : Nentmannsdorf
Anmeldedatum : 25.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Di 18 Jun 2013, 18:58

Danke für den Tipp Ja
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am Sa 22 Jun 2013, 18:31

Xyndia schrieb:ich tropf immer bischen sonnenblumenöl drauf, da meine die körner nicht so fressen

Hat geklappt Ja
Inzwischen werden die Leinsamen auch pur gefuttert. Wie oft gebt ihr denn wieviel Leindsamen pro Schweinchen?
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Bärbel am So 23 Jun 2013, 08:43

Leinsamen sind auf jeden Fall immer gut. Helfen auch eine gesunde Haut zu behalten/bekommen und als Vorbeugung gegen schnelle Abzessneigung, schon bei Mikroverletzungen der Haut

Ich würde bei schlechter Zahnsubstanz aber auch innerlich arbeiten...........  so könntest Du den Organismus insgesamt damit stärken
Es gibt entweder ein Schüssler Salz Kombipräparat, was eine gesunde Zahnbildung fördert und en Zahnschmelz stärkt,. oder dieses Planter sil von Planta vet.
Davon hab ich noch was da, wenn Du magst, kann ich Urmelchen ein kleines Döschen mit in ihre Transportbox packen, falls das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am So 23 Jun 2013, 10:11

Das wäre superlieb von dir, Bärbel viiiielen Dank
Wieviel gibt man denn da? und wie oft? Muss ich das direkt ins Mäulchen geben? Gibts das Planter sil beim TA?

Wieviel Leinsamen gibtst du denn pro Schweinchen?
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  brainy am So 23 Jun 2013, 10:14

Nach meinem Wissen, kann man Leinsamen eigentlich nicht überdosieren.

Wenn ich ein Schweinchen habe, das gerade einen höheren Bedarf hat, dann stehen Leinsamen immer in einem Napf zur Verfügung.
Ansonsten aller paar Tage mal einen Napf voll.
avatar
brainy
*Meeri-Bewunderer*
*Meeri-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1306
Alter : 35
Ort : Graz (Österreich)
Anmeldedatum : 24.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Bärbel am So 23 Jun 2013, 10:19

Ich zähl eigentlich Futter selten ab.

Ich hab immer von allem was zu stehen, damit sie selbst aussuchen und selektieren können.

Da meine das gewöhnt sind, wird sich auch nicht überfressen, sondern sie nehmen mal ein Häppchen hier, mal eines dort. Eben was grad so benötigt wird, laut ihrem Empfinden.

Da kann Dir sicher jemand anderes eher einen Rat geben, die auch eher Futter einteilt. pfeifen
Das Planta sil gibts auch über den TA zu beziehen, nur leider nur in Mamutgrößen von 500 Gramm. Da man je MS aber nur ne erbsgroße Menge braucht, hält so ein Topf dann Jahre.Einer der Gründe, weshalb ich dann recht freizügig was davon abgeben kann. Denn wenns bei mir schlecht werden würde das ja auch nichts bringen

Ich hab das Plantasil immer auf etwas trockenes gestreut..........entweder über ein paar Kräuter, die Leinsamen o.ä. Wenn die anderen davon dann wa smitfressen solltzen, ist das nicht schlimm. Stärkt einfach ingesamt Haut, Haare, Nägel, Darmflora und wird gern bei rezi. Haut-Parasiten angewandt
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Smilie am So 23 Jun 2013, 10:29

avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Bärbel am So 23 Jun 2013, 10:46

Genau das ist es.
Es wird in meinem  buch "Ganzheitliche Behandlung von Kaninchen und Meerschweinchen" empfohlen.
Da es aber von den Mengen eher an Hunde und Katzen angepasst ist, gibts das nur in so großer Menge zu beziehen.

Ich hab das damals, als Moritz imme rdie Zähne wegbrachen und sie sehr kariös aussahen über einen Zeitraum von 3 Monaten verabreicht und was soll ich sagen, er hat wieder super weiße und schöne Zähne bekommen.

Und als Marie damasl mit starkem Grabmilbenbefall udn wenig Fell zu mir kam, sie gleich damit mitversorgt und jede/r , die/der sich noch an das Mikerlingchen erinnern kann, hätte zuvor nie geglaubt, was für ein Prachtschweinchen aus Marie gewordne ist
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Schlechte Zähne im Alter?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten