Teddy - chronische Darmentzündung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Teddy - chronische Darmentzündung

Beitrag  Gast am So 30 Jun 2013, 16:47

Hallöchen zusammen,

nachdem ich schon zig ausprobiert habe ... auch mit TA in Absprache, frage ich einfach mal hier in die Runde:

weiß noch jemand einen Tipp für chronische Darmentzündung, irgendwie hoffe ich ja doch, das ich das noch
bei Teddy hinbekommen. - die Hoffnung stirbt zuletzt !

- Ultraschall - Blase Harngrieß, sonst ok
- großes Blutbild, Werte sonst ok, außer der für entzündliche Prozesse
- Kotprobe (3 Tage gesammelt) ok

- erst AB Gabe
- alles mit dem Futter ausprobiert, Teddy darf so einiges nicht mehr fressen, wo er dann auch
mit Durchfall drauf reagiert, er frisst auch sep. da er zum Überfressen neigt. Dann kein Durchfall,
sondern Aufgasung.
- dann mal ne Therapie mit Bene bac- für Magen-Darmflora
- Gastro chin. Heilkräuter
- Mucosa für Schleimhaut-Entzündungen

Mittlerweile glaube ich aber, das es mit seinem Harngrieß auch in Zusammenhang steht,
Teddy (wird im Sept. 7 Jahre) ist der Kandidat, der ständig Harngrieß hat, keine Steine, da ich ihn auch mit Lysium
und Eurogolist dauer -behandele. Er kam mit 1 Jahr zu mir, dass heißt, ich weiß nicht, wie er das eine
Jahr ernährt wurde ... aber meine Mädels haben diese Harngrieß Probleme nicht und Lilli und Hope
sind ja schon 6 Jahre bei mir, da kommt ich doch ins stutzen, ob das Kerlchen einfach dazu neigt und
diese chron. Darmentzündung damit in Zusammenhang steht. Und Trockenfutter gibt es bei mir keins.

Aber ... vielleicht weiß hier noch jemand Rat ... oder hat eine Idee, was ich noch ausprobieren kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten