Blasengries bei Emma

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Blasengries bei Emma

Beitrag  Steps am Fr 06 Sep 2013, 21:02

Hallo ihr Lieben, heute habe ich endlich mal Zeit einen Thread für Emmis Blasenproblem aufzumachen. Ich erkläre euch mal die Situation und was bis jetzt alles gemacht wurde, vielleicht habt ihr ja Erfahrungen oder ein paar Tipps für mich.

im August 2012 hat es angefangen. Da habe ich gemerkt das Emma schmerzempfindlich am Bauch ist. Als wir zum TA sind, hat diese auf Gebärmutterentzündung getippt. Diese vermeintliche Gebärmutterentzündung hat sich dann in gewissen Abständen immer wiederholt, die wir dann mit AB und zT Schmerzmittel behandelt haben.

Nach einem Jahr, also im Juli 2013, habe ich den TA gewechselt um mir eine zweite Meinung einzuholen. Da wir ja davon ausgingen, das es die Gebärmutter ist, wollte ich wissen, ob es nicht besser wäre, diese raus zu nehmen. Doch nach Röntgen und Ultraschall stellte sich heraus, das sich in Emmas Blase ganz viel Schlamm und Gries angesammelt hat, der die Blase natürlich immer wieder reizt und zu einer Blasenentzündung führt.

Wir haben dann Rodicare Tropfen gegeben und zusätzlich etwas Nieren und Blasentee, sowie Fütterung umgestellt, so das kein zusätzliches Kalzium mehr dazu kommt. Also keine Petersilie mehr, kein Basilikum, Klee aus dem Gras raussortiert und und und

Das hat leider nicht so viel geholfen, so das wir anfangen mussten, die Blase von Emma auszudrücken. Sie hat dann beim TA eine Infusion bekommen und nach einiger Wartezeit wurde die Blase von der TÄ manuel ausgedrückt um den Gries mit raus zu bekommen.

Das machen wir jetzt schon etwas länger. Sie muss dann immer drei Tage hinter einander zum TA. Gestern wurde mir dann gesagt, das es besser wird, auch wenn es nur sehr langsam wird. Ich soll zusätzlich die Blase ansäuern. Habe Kürbis probiert, aber den frisst sie nicht und Ananassaft ist auch nicht so toll. Habe mir dann Vit C Ampullen gekauft, die ich ab morgen geben werde. Doch die TÄ meinte, von Vit C kann das Meerschweinchen einen Schock bekommen, das hat mich schon etwas verunsichert.

Heute ist mir auch aufgefallen, das Emma lange braucht um Kot abzusetzen. Sie hebt ihren Po hoch und hat auch etwas gezuckt, bevor die Köteln raus kamen, so ist es auch manchmal beim Pullern. Ich denke das kommt vom Blase ausdrücken, aber genau weiss ich es nicht und hoffe das geht wieder weg..werde deswegen auch noch mal beim TA fragen.

Vielleicht kennt sich ja jemand von euch mit so etwas aus.

Danke für die Geduld beim Lesen. Smile 
avatar
Steps
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 376
Alter : 25
Anmeldedatum : 06.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Petra am Fr 06 Sep 2013, 21:13

Meine Malin bekommt Lysium und Eurologist. Seither hat sie zumindest keine Blasensteine mehr entwickelt und der Blasengries ist auch im Rahmen geblieben. Etwas Probleme hat sie von Zeit zu Zeit aber trotzdem mit leichten Blasenentzündungen.
Ist echt nicht leicht, den Blasenkandidaten erfolgreich zu helfen....
avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4906
Alter : 49
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Steps am Fr 06 Sep 2013, 21:15

Petra schrieb:Meine Malin bekommt Lysium und Eurologist.
Was ist das denn?
avatar
Steps
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 376
Alter : 25
Anmeldedatum : 06.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Feyana am Fr 06 Sep 2013, 21:22

Oh je, das hört sich nicht gut an. Ich drücke ganz fest die Daumen und wünsche ihr  Daumendrücken2 Daumendrücken2 Daumendrücken2     Beten1 Beten1 Beten1 get well 

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Petra am Fr 06 Sep 2013, 21:31

Steps schrieb:
Petra schrieb:Meine Malin bekommt Lysium und Eurologist.
Was ist das denn?
Das sind Tabletten aus chinesischen Heilkräutern. Man kann sie bei www.naturheilkunde-bei-tieren.de bestellen. Sind leider nicht ganz billig und die Schweinchen müssen sie zweimal täglich bekommen. Ich zermahle sie dann im Mörser und gebe sie mit etwas Wasser über eine 1 ml-Spritze ein. Ich bilde mir ein, dass sie helfen, aber beschwören kann ich es natürlich nicht.
avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4906
Alter : 49
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  laura1212 am Fr 06 Sep 2013, 22:14

steps schrieb:Doch die TÄ meinte, von Vit C kann das Meerschweinchen einen Schock bekommen, das hat mich schon etwas verunsichert.
Eigentlich nicht, überschüssiges Vit C wird übern urin ausgeschieden - belehrt mich wenn ich was "falsches" sage Wink)
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Nyctalus am Sa 07 Sep 2013, 13:44

Hm, also die Aussage zum Vit. C wundert mich auch...
Mein Wissensstand dazu ist folgender:
Vit. C ist wasserlöslich, überschüssiges Vit. C wird somit über den Urin ausgeschieden, was ja den Urin ansäuert. Man muss allerdings aufpassen, da das wiederum die Schleimhäute reizen kann, wenn es zu viel Vit. C ist, also zu sauer wird. Wenn die Schweinchen sich putzen, kann es dann evtl durch den sauren Urin auch zu Lippengrind kommen, hab ich mal gehört. (Wobei man das ja im Auge behalten kann, und ggf. reagieren kann...)
avatar
Nyctalus
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 868
Alter : 29
Ort : Stuttgart (aber im Herzen immer NRW)
Anmeldedatum : 23.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Gast am Sa 07 Sep 2013, 15:07

Ich habe hier ja so einige Blasengrieß und Harnstein-Meeris.

Also von Allrodin UTI Kn damit säuert man den Urin an, gute Erfahrung
damit gemacht, die Meeris nehmen es bei mir, als wenn es ein "Leckerchen"
wäre.

Eurogolist/Lysium in der Kombination wirkt hier auch hervorragend, setze
ich schon seit Jahre ein, wird von meinen Meeris freiwillig genommen.

Dann sollte MS zusätzlich Nieren- und Blasentee bekommen, am besten
durch Spritze ins Mäulchen, um sicher zu gehen, das auch getrunken wird,
meine Erfahrung, es gibt durchaus trinkfaule Meeris (mein Teddy). Der
Harngrieß sollte mit viel Flüssigkeit herausgespült werden, von der Methode
"Ausdrücken" der Blase halte ich nicht besonders viel.

Dann gibt es auch noch Uro Pet, das ist "eigentlich" eine Paste für Hund und Katze,
aber es wird auch beim MS eingesetzt um Steinen vorzubeugen.

Ich hatte bei Santi über die Harnsteine berichtet, vielleicht liest Du Dir diesen
Thread nochmals durch, da ist auch ein Foto dabei, wie groß die drei Steine waren
und das das eine verdammt schmerzhafte Angelegenheit ist. Also Harngrieß
ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Steps am So 08 Sep 2013, 11:32

h.meeris schrieb:

Dann gibt es auch noch Uro Pet, das ist "eigentlich" eine Paste für Hund und Katze,
aber es wird auch beim MS eingesetzt um Steinen vorzubeugen.

Und wie viel und wie oft gibt man das?

avatar
Steps
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 376
Alter : 25
Anmeldedatum : 06.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Gast am So 08 Sep 2013, 11:53

das geht nach dem Gewicht des Meeris, auf der Packung steht wieviel ml für
wieviel Kilo Smile (für Katzen etc) das kann man dann genau auf das Gewicht seines
Meeris umrechnen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Steps am Mo 09 Sep 2013, 22:24

Okay. Ich hab meinem Freund auch gesagt, er soll die Woche, nach dem letzten mal Ausdrücken, noch mal mit der TÄ reden und dann sag ich ihm, er soll das mal ansprechen. Denn ich möchte dann erst mal nicht mehr zum Ausdrücken, das ist zu viel Stress für die Kleine Emmi und tut ihr auch nicht gut, das merkt man ihr richtig an..
avatar
Steps
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 376
Alter : 25
Anmeldedatum : 06.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Gast am Di 10 Sep 2013, 06:50

Also ganz ehrlich, ich würde keinem meiner Meeris hier die Blase so ausdrücken lassen Sad schon gar
nicht so oft.

Harngrieß muss langfristig behandelt werden. Meist reicht auch die Flüssigkeit, die die
Meeris selbst trinken nicht aus, um die Blase zu spülen, also ganz vie Nieren-und Blasentee
mit dem Spritzchen dem Meeri verabreichen, der Grieß/Schlamm muss raus.
Aber selbst das ist keine Garantie, ich habe hier Teddy sitzen, der neigt einfach zu Blasengrieß, da
kommt es immer wieder und man muss das ganze Schweinchenleben lang für mehr Flüssigkeitszufuhr und
auch die entsprechenden "Medis" geben.

Lilli z. B. beim letzten Röntgen vor 14 Tagen, die Blase total clean, obwohl fast gleich alt und
gleiches Futter, also es gibt auch Veranlagung dazu.

Und vielleicht schaust Du mal in den Thread: Kira ist da da habe ich gestern eine Liste
gepostet mit MS-geeigneten TA. Vielleicht solltest Du überlegen, den TA zu wechseln.

Solange Harngrieß/Schlamm in der Blase ist, ist immer die Blasenentzündungsgefahr da,
hilf dem Meeri mit den von mir Dir geschriebenen Medis.

Wenn Du merkst, das das Meeri beim pieseln quiek, muss in jedem Fall auch ein AB
zusätzlich gegeben werden, wenn MS Baytril verträgt, wäre es gut.

Falls Du Fragen hast, gerne ... Smile



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Steps am Mi 11 Sep 2013, 21:38

Danke für deine ausführliche Antwort Smile 

Wir haben jetzt zum Glück das Ausdrücken hinter uns und wissen nun auch wovon es kommt. Die TÄ hatte ja von uns eine ausführliche Liste gegeben, was alles wann und wie oft verfüttert wurde, Und da hat sich wohl herausgestellt, das es am Sellerie liegt, dürfen wir nicht mehr verfüttern und auch keinen Apfel mehr ... Und halt weiter bisschen Säure zuführen.

Werde auch weiter vit c geben und Rodicar, hoffentl hilft das dann auf Dauer Smile 
avatar
Steps
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 376
Alter : 25
Anmeldedatum : 06.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Steps am Fr 20 Sep 2013, 21:12

Heute hatten wir wieder einen Termin. Wir haben die Vitamin C Dosis auf 1,2 ml über den Tag verteilt erhöht um den PH Wert zu senken. Heute wurde auch Blut gezogen, um zu schauen, ob Emma Diabetes hat. Eigentlich sollte auch noch mal eine Urinprobe genommen werden, aber das ging nicht, weswegen wir morgen früh noch mal hin müssen. Sie hat heut nur zwei Infusionen bekommen ... und ganz schrecklich (vllt nicht so schlimm, für mich aber schon) geblutet Sad 

Ganz neu ist das graue Auge von Emma. Alle Anzeichen deuten auf grauen Star hin. Ihr Augendruck ist normal und die Pupillen sind auch nicht beschädigt und das fängt auch auf dem anderen Auge an ... Vielleicht hat jemand was dazu zu schreiben oder kennt das?
avatar
Steps
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 376
Alter : 25
Anmeldedatum : 06.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Babba_Holli am Fr 20 Sep 2013, 21:24

hut 

Zur Urin-Probe musst Du nicht zwingend mit dem Schweinchen hinfahren. No 
Setze sie eine Weile in eine grössere saubere Plastikschüssel  - bis sie gepullert hat-  
zieh das in eine Spritze auf und schaff die dann zum TA. Ja 

Zu den Äuglein kann ich grad nix liefern. No


Zuletzt von Babba_Holli am Sa 21 Sep 2013, 08:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Smilie am Fr 20 Sep 2013, 21:52

Meine Olli hatte damals auch immer große Probleme mit Blasengries, wir haben auch Uro Pet gegeben.

 
avatar
Smilie
*Schnuten-Liebhaber*
*Schnuten-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1477
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Feyana am Fr 20 Sep 2013, 23:27

Keine Erfahrungen, sry.

Aber ich drücke Euch die Daumen. Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken 

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Gast am Sa 21 Sep 2013, 07:54

Wie alt ist Emma?

Kannst Du versuchen mal ein Foto von dem Auge zu machen,
Ferndiagnosen sind immer schlecht, wenn man es nicht sehen kann, es ist auch gut möglich,
das es bedingt, durch Calcium-Überschuß Osseäre Choristie ist, das ist eine Augen-
verknöcherung die am äußeren Rand des Auges entsteht, aber wie gesagt, ohne Foto ...


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Bärbel am Sa 21 Sep 2013, 08:48

Ich misch mich nun auch mit ein.
Das meiste wurde ja schon erwähnt.
Auf jeden Fall ist ein zuviel und ein zuoft an Vitamin C Gaben nicht so förderlich.
Belastet schon den Organismus und die Nieren...................inwieweit kann ich grad nicht so genau sagen.
Mein TA und der ist schon Kleintiererfahren, der meint auf jeden Fall auch, dass man davon ne Zeitlang gut was geben kann, aber ob so konzentriert wie Du es gibst weiß ich jetzt nicht.
Er rät auf jeden Fall auch von einem zuviel und über ein zu langen Zeitraum davon ab.

Wichtig bei Grieß und Steinen ist ja wie schon erwähnt sehr viel wässirges Grünfutter und trinken.
Zudem sollte das Säure/Basensystem ins Gleichgewicht gebracht werden........................kenn da gut Schüssler Salz-Mischungen, die dabei helfen könnten.
Schüssler Salze sind zudem noch ganz unbedenklich zu verabreichen und belasten den Organismus auch auf längere Zeit nicht, wie es vom Vitamin C gsagt wird.

Das mit den Augen ist natürlich nicht so schön.
Wenns aber wie von Heike erwähnt wurde, nicht am Diabetis liegt, sondern auch an zuviel an Calciumüberschuss liegen könnte, könnte eines der Kombimittel auch bei der Ausscheidung helfen

Liegt es aber am Diabetis, kannst Du mit Syzygium behandeln......................ein Hömöopathicum, das den Zucker im Blut senken hilft.
Kannst Dich gern dann nochmal per PN melden, wenn Du magst:drück:
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Blasengries bei Emma

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten