Honey hat einen Abszess....

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  Bärbel am Fr 11 Okt 2013, 09:28

Was für eine grauselige Nachricht.   
Ich kann es immer kaum glauben, wie schnell dann immer so eine Verchlechterung eintritt pale 
Hier werden natürlich auch ganz gnaz feste die Daumen gedrückt, dass ihr das Ruder nochmal herumgerissen bekommt  Beten1  Beten1 
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6245
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  Feyana am Fr 11 Okt 2013, 10:21

Oh je, ich hoffe es gibt noch eine Chance. Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken  Hoffentlich hat Holger nicht recht. pale         

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10407
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  MonyMeeri am Fr 11 Okt 2013, 10:31

...auch ich wünsche euch ganz viel Kraft für ungewisse Tage und Ergebnisse, aber das Beste für euch trösten2 
avatar
MonyMeeri
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 34
Ort : Eilenburg
Anmeldedatum : 01.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  brainy am Fr 11 Okt 2013, 10:41

Muss hier auch die Frage stellen: wieso wurde bislang keine operative Entfernung in Erwägung gezogen? Question 
Frage geht an den behandelnden TA
avatar
brainy
*Meeri-Bewunderer*
*Meeri-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1303
Alter : 35
Ort : Graz (Österreich)
Anmeldedatum : 24.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  Nicole am Fr 11 Okt 2013, 11:16

das war auch mein gedanke. wenn ein lymphknoten beteiligt ist, muss das ding operativ raus Daumendrücken2 

_________________
Liebe Grüße von Nicole und den Pappnasen:



avatar
Nicole
*Fellpopo-Verrückter*
*Fellpopo-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3468
Alter : 36
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 13.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  Birgitta am Fr 11 Okt 2013, 17:31

Sie hat es zuerst ja für einen Abszess nach einer Verletzung oder einem Biss gehalten, weil sich sehr viel flüssiger Eiter entleerte und das ganze Teil anschließend nur noch so groß wie eine Erbse war.
Erst gestern äußerte sie den Verdacht auf einen LK.
Heute ist Honey wieder etwas besser drauf, der Prozess ist aber trotz gestrigen Entleerens und Spülens wieder genau so groß wie zu Anfang.
Sie frisst alles, auch Heu - nur eben nicht so viel. Ausfuhr und Gewicht sind aber okay.
Das ständige Aufschneiden des Prozesses kann keine Lösung sein, weder für Honey noch für uns. Außerdem muss sie deshalb allein sitzen, das gefällt mir auch nicht.
Heute werde ich mit der Inhaberin der Praxis sprechen, die bis heute im Urlaub war. Mal sehen, was sie meint. Ihrem Urteil vertraue ich,die Sozia kenne ich gar nicht, da ist alle paar Monate eine Neue oder sogar ein Fliegender Tierarzt aus dem bundesweiten Vertretungspool, weil auf Dauer wohl kein angestellter TA das Arbeitszeitpensum erfüllen mag.
Ich werde Euch berichten.

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9612
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat einen Abszess....

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten