Backenzähne korrigieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Backenzähne korrigieren

Beitrag  Einalem am Mo 28 Okt 2013, 07:01

Hallo zusammen,

Mütze ist jetzt wohl ein Zahnschweinchen. Anfang September war ich ja das erste Mal mit ihm zumTA, weil er nicht gegessen hat. Dann wieder am 04.10.2013, und wieder nach nicht einmal zwei Wochen.

Jedes Mal werden ihm Spitzen an den Backenzähnen weggeraspelt.

Abgesehen davon, dass es blöd wäre, wenn er wirklich alle zwei Wochen zum TA müsste, war sein Essverhalten nach dem letzten Mal raspeln wenn überhaupt am zweiten Tag danach fast normal. Ansonsten hat er gleich wieder mit diesem "Schmatzen" angefangen, wenn Ihr wisst, was ich meine.

Meine Frage zu dem Thema ist im Grunde, ob es daran liegen kann, dass die TÄ die Zähne immer im Wachzustand raspelt. Eigentlich finde ich es ja gut, wenn er nicht in Narkose gelegt werden muss, vor allem, wenn wir das alle zwei Wochen machen müssten. Aber kann das richtig funktionieren, ohne dass das Tier schläft?

Wie machen das Eure TÄe?

Würde mich über zeitnahe Antworte freuen, weil ich diese Woche wieder mit ihm hinmuss. Er hat insbesondere mit Gemüse arge Schwierigkeiten und sicherheitshalber fütter ich schon wieder Päppelbrei zu.

Danke.

Einalem
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 223
Ort : Hildesheim/Hannover
Anmeldedatum : 06.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Bärbel am Mo 28 Okt 2013, 07:35

Also meine Tä machen die Zahnbehandlung, die sich "nur" auf Spitzen abraspeln oder Knipsen bezieht auch immer ohne Narkose.

Was Du mit dem Schmatzen meinst, ist mir nicht klar. Hab ich bisher noch nichts von gehört.
Würdest Du so lieb sein, und es näher umschreiben, was Du meinst.

Wie alt ist denn Dein Schatzi?
Manchmal beginnt auch im Alter, so eine Endlosschleife, was Zahnspitzenentfernung betrifft.
Drück Mütze aber feste die Daumen, dass sich die Abstände wieder verlängern Drück 
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Feyana am Mo 28 Okt 2013, 07:54

Meine haben die TÄ sowohl die Schneidezähne als auch hinten die Zahnspitzen immer im Wachzustand abgeraspelt. Ja 

Ich habe mit Fridolin einen Turnus von ca 4-6 Wochen, bei ihm sind es aber auch die Frontzähne, Hinten ist alles ok.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10399
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Einalem am Mo 28 Okt 2013, 07:56

"Schmatzen" ist diese Mundwinkel mach hinten ziehen und resultiert manchmal im Ausspucken von Futter. Das machen die anderen auch manchmal, aber eben nicht bei jedem zweiten Happen.

Außerdem kaute er viel langsamer. Manchmal auch in ganz minimalen, schnellen Bewegungen, eher wie beim Zähneklappern.

Ich hol mir gleich einen Termin zur Korrektur. Das gibt mir Zeit nach einem Zahnexperten in der Nähe zu suchen.

Tut mir voll leid, wenn Mütze nicht einmal zwie Wochen richtig essen kann.

Einalem
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 223
Ort : Hildesheim/Hannover
Anmeldedatum : 06.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Babba_Holli am Mo 28 Okt 2013, 08:25

hut 

Das Schmatzen kenne ich auch - das ist schon ein Zeichen dafür das was nicht stimmt. Ja 

Zahnkorrektur läuft bei uns immer in Abhängingkeit davon ab was notwendig ist und wie das Schweinchen mit macht,
wenn es geht aber auch oft ohne Narkose.

Einen richtigen Zahnspezi zu suchen ist sicher gut Ja 
Hoffentlich findest Du jemanden in der Nähe. Daumendrücken 

Falls das alles nicht so richtig funktioniert:
Andrea >Brainy< hat die Röntgenbilder von ihrer kleinen Lissie Engel zur Frau Dr. Böhmer nach München geschickt,
nach dem man hier mit dem Latein so ziemlich am Ende war.
Von ihr kam dann eine wirklich eindeutige Diagnose zurück.
Lissies Diagnose war zwar niederschmetternd, aber sie wusste dann was los ist.
Es kann ja bei Deinem Wutz was ganz anderes sein, aber die Frau Dr. Böhmer ist eine echte Spezialistin. Ja

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5888
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  happyhoppel am Mo 28 Okt 2013, 20:53

von Backenzahnproblemen kann ich ein Lied singen ..... allerdings beim Hoppel ..... aber das Schmatzen macht Schoko auch - mal mehr, mal weniger - Grünzeug, also Salat, Löwenzahn, Kohlrabiblätter etc. frisst er schon bestimmt 3 Jahre nicht mehr.

Er bekommt immer morgens und abends eine Mischung aus Herbicare, CC und ganz klein geschnittenes Heu als Kugel geformt und das zusammen mit ein bißchen Haferpflocken. Geraspelte Möhren und Fenchel gibt's dann immer zwischendurch und jeden Tag ein Stückchen Banane. Damit sich die zwar immer krummen Backenzähne dann trotzdem ein bißchen abnutzen, von "bunny" Oral für Zahnkanninchen - gibt's auch für Meerschweinchen (sieht fast gleich aus und heißt "Meerschweinchentraum für Schweinchen mit Zahnproblemen"

Wenn Eiter da sein sollte, dann kann ich die Schüssler-Salze empfehlen, damit geht der Eiter bei Schoko immer wieder weg Freude 

Am Samstag beim TA-Besuch sind ihm die Eckzähne geschnitten worden (das erste mal) und auch die Backenzähne mal wieder gekürzt. Geht allerdings nie so gut und effizient wie in Narkose. Schoko hat auch schon 5 Backenzähne gezogen bekommen und die Wurzeln wachsen wie sie wollen (das Röntgenbild sah aus wie ein Jägerzaun)

Alle 2 Wochen Backenzähne korrigieren erscheint mir sehr oft. In der Regel sagt man bei Schneidezähne alle 4 bis 6 Wochen kürzen und Backenzähne eigentlich eine längere Zeit (alle 2 bis 3 Monate)

Nach Diagnose habe ich auch verschiedene TA ausprobiert und hab einen gefunden, der selber Hoppels hat und sehr gut ist (Feyana geht ja auch dort hin).

Wie Du siehst, Schoko lebt schon 3 Jahre damit und hat sich an die Fress-Schwierigkeiten gewöhnt. Wichtig ist, dass Du immer das Gewicht kontrollierst. Auch ich musste mich daran gewöhnen, dass man mit dem Zahnproblem leben muss und das beste daraus machen muss ... mehr geht nicht.

Der Süße tut mir immer leid, wenn er die Erdnuss 3mal wieder fallen lässt, bevor er sie dann wirklich zerkaut bekommt und immer die TA-Besuche und es dann blutet und er bestimmt schmerzen hat, aber wie gesagt, damit muss man einfach versuchen zu leben.

Ich drücke Euch die Daumendrücken und hoffe, dass die TA-Besuche-Pausen länger werden hoffen 
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Einalem am Di 29 Okt 2013, 07:43

Danke für Euren umfassenden Antworten und Eure Teilnahme.

Bin gestern gleich nach der Arbeit wieder zur TÄ. Dieses Mal hat sie durch hin- und herschieben des Kiefers eine Kiefergelenkathrose diagnostiziert. War vielleicht bei den ersten Besuchen noch nicht so ausgeprägt bzw. nach dem ersten Besuch hat Mütze ja schon einmal Metacam bekommen.

Jedenfalls bekommt er es jetzt bis Freitag, dann muss ich mich melden, ob und wie er frisst. Übers WE setzen wir dann wieder ab. Montag muss ich dann wieder Bericht erstatten. Wenn wir Pech haben, dann muss er es als Dauergabe haben. Das kann dann natürlich auf die Nieren schlagen, aber sie hat das noch nicht erlebt, sagt sie. Wäre mir trotzdem lieber, wenn er es nicht ständig braucht.

Die Spitzen waren allerdings nach der kurzen Zeit schon wieder so ausgeprägt, dass ich hoffe, das er die Zähne mit Schmerzmittel jetzt wieder gleichmäßiger abnutzt. Ich tendiere dann doch lieber zu einem evtl. kürzeren, aber schmerzfreien Leben, als dass ich ihm die Schmerzen zumute, damit ich ihn länger bei mir habe. Aber wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen.

Heute morgen hat er jedenfalls schon mit viel mehr Kraft und Schwung in die rote Beete gebissen. Ja 

Einalem
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 223
Ort : Hildesheim/Hannover
Anmeldedatum : 06.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Bärbel am Di 29 Okt 2013, 07:52

Ich hatte auch schon Tiere, die über Monate mit Metacam klar kamen ohne jegliche Anzeichen
......................udn wenn Mütze dadurch besser frisst und somit auch die Zähne wieder besser abnutzt, sähe ich eher kein Problem darin.
Dann könnte eine Einschläferung ja doch erst mal vermieden werden
....................so hoff ich für euch Drück 
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Einalem am Di 29 Okt 2013, 12:44

Also so schnell wollte ich diesen Gedanken gar nicht aufkommen lassen. No 

Zur Not gehe ich jede Woche mit ihm zur TÄ. ISt ja gleich um die Ecke.

Einalem
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 223
Ort : Hildesheim/Hannover
Anmeldedatum : 06.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  MonyMeeri am Di 29 Okt 2013, 13:38

alles Gute für ihn Daumendrücken  hoffen  Glück 
avatar
MonyMeeri
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 34
Ort : Eilenburg
Anmeldedatum : 01.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Gret am Di 29 Okt 2013, 20:56

oh Arthrose ist keine gute Diagnose. Vielleicht hat Mütze ja Glück im Unglück und er braucht nicht immer Schmerzmittel. Glück 
Oft hängen Arthroseschübe mit einem Wetterwechsel zusammen. Kaltes und freuchtes Wetter ist ganz schlecht.

Meine TÄ hat uns mal Traumeel unterstützend zum Metacam gegeben. Meiner Meinung nach hat es auch viel geholfen.
Soweit wie ich weiß, kann man Traumeel auch auf Dauer geben (verbessert mich bitte, falls ich falsch liege)

Alles Gute für Mütze  
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 31
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Backenzähne korrigieren

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten