Pseudotuberkulose

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pseudotuberkulose

Beitrag  Xyndia am Fr 17 Jan 2014, 09:37

hallo ihr lieben,ich bekam die Frage geschickt....kann wer helfen?

Hallo Frau Rother,

im Juni letzten Jahres war ich mit meinem Gin bei Ihnen, um einen
neuen Kameraden für ihn zu finden. Diesen hatte ich dann im Tierheim
in Pirna gefunden. Leider musste ich meinen Gin ebenfalls kurz vor
Weihnachten erlösen lassen.
Aufgrund des ähnlichen Krankheitsverlaufes vermutet der Tierarzt
jetzt, dass sowohl der im Mai verstorbene Tonic als auch der im
Dezember verstorbene Gin an Pseudotuberkulose erkrankt waren. Beide
Tiere waren 6 bzw. 6,5 Jahre alt und bis zum Ausbruch der Krankheit
gesund gewesen.
Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiß, ob mein Karamell ebenfalls
diesen Erreger in sich trägt. Nach mehreren Gesprächen mit meinem
Tierarzt wäre es wohl möglich die Erkrankung über eine größere Menge
Blut festzustellen, allerdings führt keines der Labore hier um Dresden
diesen Test durch. Gern würde ich dem Karamell wieder einen neuen
Kameraden zur Seite stellen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich mit
meinem Wissen das verantworten kann. Ich bin ratlos, wünsche mir aber
für meinen Karamell jemanden zum Spielen, da ich beruflich tagsüber
auch sehr viel unterwegs bin und das Gefühl habe, dass er sich
langweilt.

Möglicherweise haben Sie schon einmal von einem ähnlichen Fall gehört
und können mir beratend behilflich sein. Vielen Dank für Ihre Antwort.


Viele Grüße
Jana Busse
avatar
Xyndia
*Meeri-Sklave*
*Meeri-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 46
Ort : Nentmannsdorf
Anmeldedatum : 25.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pseudotuberkulose

Beitrag  Gret am Fr 17 Jan 2014, 11:13

Hi,

ich hab mal gegoogelt und das hier gefunden http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/content-Pseudotuberkulose-bei-Meerschweinchen-81-13.html

Dort steht, dass man den Erreger im Kot nachweisen kann.

In dem Text steht auch, dass der TA vermutet beide könnten an Pseudotuberkulose erkrankt sein. Mit Vermutungen wäre ich da skeptisch und würde mir in dem Fall eine 2. Meinung für das verbliebene Schweinchen einholen.

Kennt denn jemand einen guten TA bei der Dame in der Nähe?

avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 31
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Pseudotuberkulose

Beitrag  Bärbel am Fr 17 Jan 2014, 18:41

Das hört sich echt nicht gut an.  aerger 

Kann mir leider gut vorstellen, dass Karamell auch den Erreger in sich trägt. Ganz schön vertrakte Situation, den man mag den Kleine ja auch nicht allein lassen
Vllt mal in Berlin mit Fr Dr Ewringm............. oder Frau Dr Glöckner telefonieren, was die raten würden
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Pseudotuberkulose

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten