Honey hat Rohfasermangel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Honey hat Rohfasermangel

Beitrag  Manu am Do 22 Mai 2014, 17:50

Surprised als ich das gehört habe, habe ich die Welt nicht verstanden.

Am Samstag beim Tüv wog die kleine Maus nur 798g  Shocked Der Kot war auch ein bisschen weich aber noch geformt.
Honey ist ja mein immer mal mein krankes Mädchen. Ihr Durchschnittsgewicht ist so 850 g

Jedenfalls zum TA. Zähne kontrolliert und da waren ganz viele Zahnspitzen und Blähbauch hat sie auch.

Was ich garnicht verstehe das sie den Rohfasermangel hat. Heu ist bei mir immer drin und auch genügend und auch verschiedene Sorten. Habe auch gleich nachgelesen mit 1. Schnitt und 2. Schnitt. Na klar hole ich immer das grünere Heu aber weich ist das nicht. Leider kommt sie aus Ihrem Versteck nicht wirklich raus nur wenn ich reinkomme da sie denkt es gibt etwas. Da ich ja möchte das die kleine Maus wieder zunimmt gibt es CC mit BB mit Sab Simplex gemischt.

Durch den Blähbauch ist es mit Gemüse auch etwas eng. Was kann ich den der kleinen noch so geben außer Gras. Das gibt es auch täglich

Da ich ja auch im strömenden Regen Gras hole und es dann mit Küchenrolle trocken tupfe habe ich die Vermutung das die Blähungen doch vom Gras kommen (war vielleicht der ein oder andere Grashalm noch feucht. Macht das so viel aus?) da Mia auch ab und zu eine Auge zukneift beim fressen.

Was kann ich denn meinen Zuckerschnuten noch gutes tun außer Heu.  Question TA meint Gras nur minimal
avatar
Manu
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 986
Alter : 55
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 19.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat Rohfasermangel

Beitrag  Bärbel am Do 22 Mai 2014, 19:28

Ist Dein TA denn ein kleintiererfahrener TA?

Hört sich für mich ein wenig unlogisch an, wenn Du so gut Heu fütterst und anbietest.
Ich bin allerdings auch immer ein wenig vorsichtig, wenns Gras nass ist, vor allem wenn man vllt ein darmempfinmdliches Tier dabei hat.
So richtig regennasses Gras sammel ich deshalb selbst eigentlich nicht..................wenns bisschen feucht ist, ok, dann aber nur die frische Portion und alles andere kommt weg......................weils einfach zu schnell gärt.

Aber ich würde weiterhin gut Wiese anbieten.
Schau doch mal dass Du mehr Kräuter mit drin hast..................zB Schafgarbe, ist super für den Darm. Dazu dann Löwenzahn, Giersch, Gänseblümchen, uvm, das rundet die Mischung gut ab.
Ich würde zZt nur auf Luzerne, Klee und alle Ampferarten verzichten, denn die blähen zusätzlich

Dann kannst Du für den guten Zahnabrieb noch frische Zweige mit Blättern mit anbieten zB Hasel, Birke, Buche, Linde, Weide, Apfel und sonstige Obstbaumzweige

Ansonsten kann ich nur gute Besserung wünschen.


Zuletzt von Bärbel am Fr 23 Mai 2014, 08:48 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6223
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat Rohfasermangel

Beitrag  Feyana am Fr 23 Mai 2014, 00:03

Hört sich für mich auch nicht schlüssig an. Ich schließe mich Bärbel Meinung an. Vllt. kannst Du nochmal zu einem anderen TA gehen?

Die Daumen werden aber auf jeden Fall gedrückt.  Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken  

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10399
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Honey hat Rohfasermangel

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten