Rollstuhl für Meerschweinchen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gret am Di 24 Jun 2014, 18:30

Hallo ihr Lieben,

hatten wir nicht mal vor etwas längerer Zeit schon mal kurz das Thema Meerschweinchen und Rollstühle?
Guckt mal was ich auf Facebook gefunden hab.




Hier noch der Link zur Facebookseite https://www.facebook.com/qldguineapigrefuge?fref=photo

Der Rollstuhl wurde aus einem Ellenbogenschoner und K'nex Rädern (gibt's bei amazon) gebaut.
Was haltet ihr davon?

Wenn das Schweinchen es mitmacht, finde ich die Idee ganz gut.
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 31
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Bärbel am Mi 25 Jun 2014, 08:51

Ideen muss man haben  big smile 
Das sollten die mal vermarkten.......................eine genaue Anleitung wäre aber auch nicht schlecht.
Kann auch nicht erkennen, wie der Halt untern Bauch angelegt wurde, damit Schwein nicht durchhängt und sein Notdurft verrichten kann.
Bin nicht bei Facebook, kann mir deshalb keine weiteren Infos holen
.....................gibts da vllt auch ein Video dazu, welches man sich anschauen kann, auch wenn man nicht bei FB ist?

Tja, vllt rollt dann irgendwann Emil so durchs Zimmer  Laughing
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Babba_Holli am Mi 25 Jun 2014, 10:18

hut 

Auf dem ersten Bild - die Achse - das ist Kinderspielzeug - Lego - oder so.
kleine Räder gibts aber auch für den Modellbau.
Dann muss man nur noch das Gestell basteln und polstern. :33: 
Das wichtigste is, das ein potentieller Patient das auch annimmt. Ja 

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5888
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Nyctalus am Mi 25 Jun 2014, 11:26

Ja, das hinten ist irgend ein bestimmtes Lego-Zeugs, ich komm gerade nicht auf den genauen Namen. An der Seite die Dinger sehen aus wie Brillenbügel, finde ich  Question 
avatar
Nyctalus
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 867
Alter : 29
Ort : Stuttgart (aber im Herzen immer NRW)
Anmeldedatum : 23.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gast am Mi 25 Jun 2014, 11:45

Das wäre ne prima Idee für Arthrose-Schweinis, ja, links und rechts Brillenbügel,
das würde ich auch so sehen.

MAL ehrlich, das ist doch absolut lösbare Aufgabe für unseren Superbastler Holger.

Also der Nepomuk hat auch Arthrose in den Hinterbeinen, wenn er nicht mehr
laufen kann, kann Holger ihm so etwas, natürlich "auf Maß" basteln. Das muss ich
unbedingt Andrea nach ihrem Urlaub zeigen. Schade, das ich das nicht schon
für Santi so wusste, die hat ja sich ja leider in ihrer letzten Zeit kaum noch
bewegt.

Allerdings hätte ich hier schon nen Problem mit der Brücke und Treppe,
aber da würde ich für das Meeri einfach "Aufzug" spielen, habe ich für
Santi auch gemacht und sie dort hin gesetzt, wo sich die anderen viel aufhielten.

Die Idee ist aber klasse. Holly??? Und was meinst Du, könntest Du nicht
Prototypen bauen und als Idee auf die GSD Webseite stellen, wäre ne Marktlücke.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Bärbel am Mi 25 Jun 2014, 14:52

Gret schrieb:

Der Rollstuhl wurde aus einem Ellenbogenschoner und K'nex Rädern (gibt's bei amazon) gebaut.
.

Woraus die Räder sind hat Gret doch geschrieben................von Knex
Knex ist ein Modellbausystem

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=k-nex&tag=googhydr08-21&index=toys&hvadid=6674545731&hvpos=1t1&hvexid=&hvnetw=s&hvrand=2859428771093258406&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_40lio7jqn3_b

Na Holger, unser Tüftler................wie wärs?
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Birgitta am Mi 25 Jun 2014, 17:44

Oh je - Holger...  big smile 

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Manu am Mi 25 Jun 2014, 17:51

wieviel Mitglieder haben wir Holger  big smile 

avatar
Manu
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 986
Alter : 55
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 19.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gret am Mi 25 Jun 2014, 17:53

Nee viel mehr Infos gab es auf der Seite auch nicht.
Innen wird es mit Fleece ausgelegt den man öfter wechseln soll.

Ich hab mal ein bisschen recherchiert. Leider gibt es kein Video vom Schweinchen-Rollstuhl aber ich hab eins von einem Igel gefunden.
Das Teil im Video sieht natürlich viel professioneller aus.



Beim Igel klappt es doch sehr gut. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Schweinchen das auch mit ein wenig Übung hinkriegt.
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 31
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gast am Mi 25 Jun 2014, 18:00

Also bei Nepomuk wurde ja Arthrose in den Hinterbeinen vor einigen Monaten
durch ein Röntgenbild bestätigt. Noch läuft der 5-jährige Kastrat, aber wie
ich ja mit Santi schon erlebte, wird es später nur noch wenig sein und da komme
ich doch dann gerne auf unseren "Holly- der Baumeister" zurück.

Bei meiner Lilli wurde ja erst vor kurzem auch Arthrose in den Hinterbeinen
per Röntgenbild diagnostiziert, also Holly hier wartet später Arbeit auf Dich,
beschäftige Dich kopfmäßig schon mal damit, wir sind hier auf Dich angewiesen Smile   

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gret am Mi 25 Jun 2014, 18:18

Ich hab herausgefunden das die Firma aus den USA auch Rollstühle für Schweinchen anfertigt.
http://doggon.com/home.html

Kann man auch auf der Seite direkt bestellen
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 31
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Bärbel am Mi 25 Jun 2014, 18:51

Das Video mit dem Igel ist ja super süß.
Da soll doch mal einer Sagen, dass sein Dasein nicht mehr lebenswert ist, nur weil er gelähmte oder sonstige Probleme mit den Hinterbeinchen hat.
In dem Rollstuhl zeigt er auf jeden Fall deutlich wieviel Lebensfreude er noch hat, grad auch durch den Rollstuhl.
Hab schon öfter Stimmen gehört, die meinetn, wenn Meerschweinchen nicht mehr als Fluchttier laufen könne, wäre es besser es gehen zu lassen
......................der Ansicht bin ich natürlich keinesfalls.
Und das Video mit dem Igel sagt ja auch was dazu aus

Der ist aber wirklich professionell gefertigt
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Birgitta am Mi 25 Jun 2014, 21:11

So eindeutig sehe ich das eher nicht...

Wenn die Rahmenbedingungen, wie z. B. das Platzangebot auf einer Etage, stimmen und die Schweinchen entspannt sind, mag das ja durchaus eine Lösung sein.
Da kämen nur Bodengehege oder wirklich sehr große EB in Betracht.
Oft beschränkt sich Arthrose aber nicht nur auf die Hinterbeine, und mit schmerzenden Vorderbeinen ist so eine Roll-Liege sicher schwer zu managen, besonders, wenn die Schweinchen schon älter sind und noch andere  "geriatrische" Erkrankungen haben.
Bei einem verunfallten, jungen, unternehmungslustigen und zutraulichen Schweinchen ist es sicher einen Versuch wert.
Minnie z. B. würde schon 1000 Tode sterben, wenn man sie in dieses Gestell hinein praktizieren müsste, weil sie so scheu ist - das würde ich ihr sicher nicht antun.

Holger hat Recht: zuerst müsste man mal testen, ob Schwein mit der Mobilitätshilfe überhaupt zurecht kommt.

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  laura1212 am Mi 25 Jun 2014, 21:27

ich hatte aber auch schon eine Junge, gelähmte Meeridame, die super zurecht kam. Auch ohne rolli  Ja 

Für Hunde sind die aber auch ganz toll  Ja
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Elke am Mi 25 Jun 2014, 21:54

Ich möchte mich Birgitta anschließen.

Ich bin der Mensch der sagt bis dahin und nicht weiter.

Bei mir würde kein MS so ein Rolli bekommen.

Egal was ihr jetzt denkt,aber das ist meine Meinung,traute mich nur nicht als erstes das so zu schreiben.

Um ehrlich zu sein ,ich wüßte noch nicht mal ob mein Hund ein Rolli bekommen würde.

Ich wüßte nicht ob ich denn blicken und das Gerede der Leute standhaft sein könnte,und ob ich mein Hund damit wirklich gerecht werden würde.

Ich würde es vielleicht nur dann machen wenn ich ein großen Garten hätte ,genug platzt in der Wohnung wo der Hund wirklich frei mit denn Rolli sich bewegen kann.
Hier in der Wohnung ginge das nicht,und wir haben auch nur ein Hof ,wo man erst durch denn Keller muß.
Und Führrerschein habe ich nicht,um sagen zu können wir fahren dort und dort hin damit du dich richtig bewegen kannst.
Wenn das alles gegeben währe ,warum dann nicht .

Elke

avatar
Elke
*Meeri-Verrückter*
*Meeri-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 682
Alter : 53
Ort : Hamm
Anmeldedatum : 21.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Birgitta am Mi 25 Jun 2014, 22:15

Das ist völlig in Ordnung, Elke - eine Meinung, der ich seit unserer Erfahrung mit Strolch auch zuneige.
Der Grat zwischen "noch Schweine-Lebensqualität" und "schon Halter-Egoismus" ist sehr schmal.
Keiner von uns würde sich diese Entscheidung leicht machen, deshalb würde ich auch keine Kritik daran dulden.

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Feyana am Mi 25 Jun 2014, 23:29

Ich denke es kommt stark auf die jeweilige Situation an (Tier, Platz, Art der Erkrankung etc.)

Vorschnell verdammen würde ich es nicht, aber gut abwägen.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10399
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gast am Do 26 Jun 2014, 07:23

Ja, das sehe ich auch so, wenn das Tier noch jung und man merkt, es hat noch
Lebenswillen dann ja, sonst eher nein, aber generell finde ich die Idee gut,
denn das uns Menschen hilft, warum sollen wir es unseren Tieren, je nach
dessen Situation, versagen.

Natürlich sollten dann die Rahmenbedingungen stimmen. Ich wusste schon, das
es so Rollis für Hunde und Katzen gibt, für Meeris hatte ich es noch nie
gesehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Bärbel am Do 26 Jun 2014, 08:09

Anders war es von mir auch nicht gemeint  No 
...........................würde ich aber nicht ein wenig die Möglichkeiten die sich anbieten ausreizen, hätte ich auch nicht Gizmo übernehmen können, weil er ja schon so weit runter war, dass es an dem Tag wenn ich ihn nicht mitgenommen hätte echt nur noch Qual gewesen wäre
....................... und Sylvie, Funny und co wären auch schon sehr viel früher eingeschläfert worden. Anja hätte Gizmo bei seinem letzten Einbruch schon die Spritze verabreicht......................und jetzt gehts ihm wieder so gut  Ja 
Ich bin auf jeden Fall eine, die versucht dem Leben noch so lange seine Berechtigung zu geben, wie es auch Tierärztlich vertretbar ist...................auch wenn das Intensivpflege bedeuten würde  

Das musss man einfach abwägen, was machbar ist oder schon an Tierquälerei grenzt
Ob ich aber nur wegen komischer Sprüche anderer Leute meinem Hund solch eine Unterstützung vorenthalten würde, wär dann doch nicht so mein Ding. Davon würde ich mich dann doch abgrenzen wollen ....................ohne Deine Entscheidung dann aber nicht so hinnehmen zu können.   
......................... blöde Sprüche anderer Leute in Bezug der Hunde mit denen ich tägl unterwegs bin, sind mir zum Glück ziemlich schnurz.
Hab auch schon uralte Hunde dabei, die auch zum Treppensteigen ne Gehhilfe benötigen oder einen stockblinden.
Lebensfreude haben die aber noch allemal

Ich würde auf jeden Fall nicht aus Egoismus, meinen Tieren noch etwas Zeit schenken, wenn es sich machen ließe, sondern aus Liebe und Respekt vor dem Leben des Tieres an sich
Dazu gehört für mich natürlich nicht so ein Rollstuhl. Das ist einfach meine Grundeinstellung, allen Krankheiten gegenüber
Von nem Rollstuhl ist das nicht abhängig. Ich kann Schweinchen die nicht mehr laufen können auch noch ne schöne Zeit geben, ohne so ein Ding. Fands nur ne lustige Idee, für solche Tiere, wo sich die Möglichkeiten bieten und es auch die äußeren Umstände zulassen.
Alles nicht unter Zwang oder auf Gedeih und Verderb.......................aber das wisst ihr ja sicher  :33: 

Aber ich glaub so unterschiedlich denken wir hier ja trotzdem alle nicht.....................war nur erst mal mit eingestiegen in die lustige Idee, ohne Emil so ein Ding verpassen zu wollen. Dachte nicht, dass das nicht sowieso klar wäre........................dass es mehr in Richtung Spaß ging. Denn wer hätte eh so ein Ding zur Verfügung?
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Birgitta am Do 26 Jun 2014, 18:19

Bärbel schrieb:
Hab schon öfter Stimmen gehört, die meinetn, wenn Meerschweinchen nicht mehr als Fluchttier laufen könne, wäre es besser es gehen zu lassen
......................der Ansicht bin ich natürlich keinesfalls.

Darauf habe ich mich bezogen: unsere damalige TÄ hat nämlich genau das gesagt, als ich mit dem vollständig gelähmten Strolchi zum ersten Mal zu ihr kam.
Und ich finde, das kann man nicht so einfach von der Hand weisen.
Strolchi hat nach jenem Gespräch noch lange gelebt, aber ich war aufmerksamer, was die Frage seiner Lebensqualität anging.
Letztendlich habe ich ihn gehen lassen, als das tägliche Säubern zu aufregend für ihn wurde und er nicht mal mehr an ein Stück Gurke kam, das wenige Zentimeter vor seiner Nase lag.
Natürlich hatte er Deckung von oben, so dass er sich sicher fühlen konnte, aber er hat das Herausfischen und Herummanipulieren immer gehasst und hat mich während der Intensivpflegezeit auch gebissen, was er nie getan hatte - trotz großzügiger Schmerzmittelgabe.
Das hatte für mich nichts mehr mit Lebensqualität zu tun, deshalb habe ich ihn erlösen lassen.
Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, und letztendlich hat die objektive Meinung der TÄ den Ausschlag gegeben.
Möglicherweise reagiere ich deshalb etwas empfindlich auf deine Ansicht, dass in so einem Fall eine Erlösung nicht angezeigt ist - für mich war sie es und es hat richtig weh getan.
Ich hoffe, mein Standpunkt ist jetzt etwas klarer ´rüber gekommen.   

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Bärbel am Do 26 Jun 2014, 20:28

Birgitta dass ist doch völlig nachvollziehbar.....................hätte Dich in Deiner Entscheidung niemals in Frage zu stellen gewagt  No 
Das was Du beschreibst hört sich sich ja auch sehr schlimm an.

Nur muss man dass immer von Tier zu Tier sehen und kann es nicht generell so handhaben.
Bei meine OD schweinchen damals, da musste ich das Eine recht schnell erlösen lassen und der andere konnte sich 7 Monate nicht mehr allein vorwärts bewegen und war trotz allem ein intergriertes Mitglied seines Rudels, mit Ausdruck von Glück und Lebenfreude
Ebenso Sylvie und zuvor Marie, die mit ihrem EC am Ende auch nicht mehr laufen konnten, aber immer den Eindruck machten, dass sie noch gern lebten.

Ich sag ja immer, wenns zur Qual wird, dann sollte man sie gehen lassen. Das Igelkind mit dem Rollstuhl sah für mich nun so garnicht danach aus.
Was mit Deinem Strolchi passierte tut mir natürlich sehr sehr leid. Aber wie Du siehst, gibt es auch auf dem Bereich ganz unterschiedliche Erfahrungen.

Nicht im geringstem wäre mir in den Sinn gekommen, da Deine Entscheidung anzuzweifeln..................und schon garnicht Deinen Schmerz und das Du es Dir nicht leicht gemacht hast   
Nur bitte, egal wie doll dich die Erfahrung auch mit Strolchi schmerzte,  ................. nicht alle potentiell gelähmten, gehbehinderter Schweinchen sind dem gleich zu stellen.
Ich wollte nur was gegen diese generelle Ausaage setzen, die da lautet," ein Fluchttier welches nicht mehr laufen kann, sollte man erlösen." Das sollte immer im Einzelfall betrachtet werden
Verstehst Du worum es mir geht/ging?
Zwei liebevolle Schweinchenhalterinnen, in diesem Fall Du und ich mit zwei völlig unterschiedlichen Erfahrungen.

Ich möchte einfach daran appelieren immer genau abzuwägen, ob das Schweinchen noch Lebenwillen/freude zeigt und wo Qual beginnt.
.......................aber natürlich muss man dem auch gerecht werden können, mit der Intensivpflege. Deshalb ist da jeder Einzelfall noch mal ganz gesondert zu betrachten  Drück 

Für mich eben nur nicht zwingend an dem Punkt fest zu machen, wo es nicht mehr laufen kann .
Bei Strolchi kamen da ja mehrere Faktoren zusammen, die ein Erlösen unumgänglich machte.        lol! 
Aber für mich stand Deine Entscheidung sowieso nicht in Frage  No
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Birgitta am Do 26 Jun 2014, 21:00

Zwischen uns ist - wie eigentlich immer - alles gut! Ja 
Wir sind völlig einig darin, dass man für jedes Schweinchen individuell entscheiden muss.
Wir kritisieren nicht die Entscheidung des Anderen, weil sie wohlüberlegt getroffen wurde.
Wir sind eigentlich totale Genies!
 big smile big smile big smile 

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Bärbel am Fr 27 Jun 2014, 08:06

Genau so seh ich das auch  big smile  big smile  big smile 
..........................ich wollte niemandem zu nahe treten oder dessen Entscheidung in Frage stellen.
Ich kann nur einfach nur ich sein, mit meinen Möglichkeiten/Erfahrungen, wie jede/r andere auch   
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6222
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gret am Fr 27 Jun 2014, 15:27

Birgitta schrieb:Zwischen uns ist - wie eigentlich immer - alles gut! Ja 
Wir sind völlig einig darin, dass man für jedes Schweinchen individuell entscheiden muss.
Wir kritisieren nicht die Entscheidung des Anderen, weil sie wohlüberlegt getroffen wurde.
Wir sind eigentlich totale Genies!
 big smile big smile big smile 

 daumen hoch  das ist doch eine tolle Zusammenfassung Smile
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 31
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  laura1212 am Sa 28 Jun 2014, 12:10

Na dem kann ich mich nur anschließen ! Smile 
 Ja
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Rollstuhl für Meerschweinchen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten