Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Mo 07 Jul 2014, 18:57

Tja, irgendwie ziehe ich es an. Marla und Lotta kommen mit ihren Jungs nicht zur
Urlaubspflege, die Menschen mussten den Urlaub absagen, da ein Familienmitglied
ernsthaft erkrankt ist. Nun gut, ich dachte, kannste doch mal ne ruhige Kugel hier schieben ...

Einen Tag später Anruf, Frau aus Troisdorf, verzweifelt, findet keinen der Urlaubs-
Meeris aufnimmt, besonders für ein krankes Meeris (Medis, päppeln). Naja, Herz ist erweicht,
also kommen am Mi, 09.07. abends um 18 Uhr drei Meeri Mädels für 3 1/2 Wochen.

Louise, 5 Jahre, frisst nichts, aber auch wirklich rein gar nichts mehr selbstständig,
bei ihr wurde vor über 3 Wochen eine Rachen- und Kehlkopfentzündung diagnostiziert.
AB und Schmerzmittel und alle zwei Stunden mit CC füttern.

Auf was habe ich mich eingelassen? Denn Louise wiegt nur noch 620 g, also eher
ein unterirdisches Gewicht. Als ich mir vorstellte, wenn ich nur schon Halsschmerzen habe,
mag ich auch nur ungern essen, also habe ich erst mal CC in fine grind bestellt und
Babybrei- Möhre besorgt, damit der Brei besser rutscht. Dann gibt es noch Mucosa und
auch Salbeitee. Die Besitzerin erzählte, das Louise für 1 ml Brei 5 Minuten braucht um
es zu "kauen", sie würde auch speicheln und sabbern. Gut, das muss ich mir dann mit
eigenen Augen ansehen. Das AB wurde abgesetzt - das Metacam gibt es wohl noch weiter.

Da hier ja viele Foris mit viel Medi  Ahnung sind, wer hat schon ein Meeri mit Rachen-
Kehlkopfentzündung gehabt??? Und hat noch Tipps zur Medikation? Oder zur Fütterung?
Louise mag wohl kaum schlucken und nimmt nur ungern überhaupt den Brei. An Heu und
Frischfutter geht sie gar nicht, noch nicht mal Löwenzahn Sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gret am Mo 07 Jul 2014, 20:23

Da hast du ja wieder ein Sorgenkind. Ich hab mit Rachenentzündungen keine Erfahrungen.
Ich hab aber mal ein bisschen recherchiert. Ist wohl eine sehr langwierige Sache.
Manchmal hat es wohl was gebracht, dass AB zu wechseln.

In meinem schlauen Meerschweinchenbuch (ganzheitliche Behandlung von Kaninchen und Meerschweinchen von Jörg Zinke) steht noch dass man zur Stimulierung der körpereigenen Abwehr eine Kombination aus Lachesis D6+D30 und Echinacea D6+D30 in einer Dosierung von 0,5ml/kg/Kgw 1 x täglich bis zur Besserung geben kann.
Wenn Besserung eintritt dann 2x 0,1ml/kg/Kgw für mindestens 7 weitere Tage.

Bei der Vermutung einer Virusinfektion kann Engystol in gleicher Dosierung helfen.

Ansonsten hab ich in einem Forum was von Angin von Heel gelesen.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen. Alles Gute für die kleine Louise   
Sie ist bei dir in besten Händen   
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Feyana am Mo 07 Jul 2014, 20:38

Ich habe folgendes gefunden (aus dem Buch von Fr. Dr. Ewringman):

Therapie & Prognose
Eine Behandlung ist oft langwierig. Da die Meer- schweinchen vielfach erst wieder mit einer ausreichenden Futteraufnahme beginnen, wenn die Veränderungen vollständig abgeklungen sind, muss sofort mit einer ausreichenden und adäquaten Zwangsfütterung (▶️ S. 304) begonnen werden. Die Tiere erhalten eine allgemeinantibiotische Behandlung, deren Erfolg bereits nach 3–5 Tagen kontrolliert werden sollte. Ist nach diesem Zeitraum noch keine Besserung eingetreten, so sollte das Antibiotikum gewechselt werden. Es besteht sonst die Gefahr einer zu lange andauernden Inappetenz mit den Folgen einer Atrophie der Zungen­ und Kaumuskulatur (siehe Zahn­ und Kiefer­ erkrankungen, ▶️ S. 282).
Neben einer antibiotischen Behandlung erhalten die Tiere ein Analgetikum. Zur lokalen Behandlung können außerdem desinfizierende Mundsprays (z. B. Hexoral®️ 95 ) eingesetzt werden. Sie werden am besten vor jeder Zwangsfütterung appliziert, da sie neben einem desinfizierenden auch einen lokalanästhetischen Effekt haben und dem Tier so das Abschlucken erleichtern. Die Therapie kann durch Applikation eines Pa- ramunitätsinducers 118 unterstützt werden, um das Immunsystem des Tieres zu stabilisieren. Die Behandlung muss aufrechterhalten werden, bis die Rachenveränderungen abgeheilt sind und das Meerschweinchen wieder selbständig Nahrung aufnimmt. Eine Therapiedauer von mindestens 10 Tagen ist dabei die Regel. Erfolgt keine rasche Besserung oder tritt nach kurzer Zeit erneut eine Pharyngitis auf, so muss nach einer evtl. dahinterliegenden Grundursache gesucht werden, die das Immunsystem des Tieres beeinträchtigt. ! Nach einer ausgeheilten Pharyngitis bleiben oftmals Verkalkungen in den Mikro abszessen zurück, die weiterhin als weißliche Plaques im Rachen sichtbar sind. Dies darf nicht mit einer erneuten oder weiterhin bestehenden Erkrankung verwechselt werden! Liegt eine noch „aktive“ Pharyngitis vor, so sind neben den typischen klinischen Symptomen auch Rötungen, Schwellungen oder Gefäßinjektionen im Rachen sichtbar. Weiterhin kann meist bei einer Palpation des Kehlkopfs ein Husten- oder Würgereiz ausgelöst werden.


Ich hoffe das hilft ein bisschen.  Daumendrücken  Daumendrücken  Daumendrücken  Daumendrücken  Daumendrücken  Daumendrücken         

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Di 08 Jul 2014, 08:05

Über Wechsel des AB´s habe ich mit der Dame schon gesprochen, auch steht hier schon
Echinacea als fluid, weil es so schön ölig für den Rachen ist, bereit und ich werde parallel
mit dem Kolloidalen Silber anfangen, das hat sich immer dann bewährt, wenn die AB´s nichts
mehr gebracht haben. Lachesis habe ich auch hier.

Hexoral hat die Dame vom TA bekommen, traut sich aber nicht es anzuwenden, also
werde ich es wohl vor dem Päppeln machen ... das ist das erste so kranke Meeri für sie, also ist sie
wohl ein wenig überfordert, sie päppelt aber fleissig und hängt sehr an Louise.

Verfolgt es mich? Letzes Jahr die Santi, dieses Jahr die Louise, also ich brauche alle
Daumendrücker, das ich Louise wieder ans alleinige Fressen bekomme, versprechen kann
man es ja nie ... was für mich aber auch sehr schlimm wäre (seelisch).

Morgen Abend kommt Louise mit ihren zwei Partnerinnen ...

Vielen Dank für Eure Tipps, es ist alles notiert und wird alles gegeben werden.
Außerdem schleppe ich Louise, wenn ich mit Benito wieder zur Zahnkontrolle muss, am
17.7. zu meiner TA mit, vielleicht gibt es da auch noch Rat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Feyana am Di 08 Jul 2014, 14:18

Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken  Die Daumen sind schon mal ganz ganz fest gedrückt.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Di 08 Jul 2014, 14:24

Morgenfrüh zu meiner TA, hole erst mal ein anders AB ab, denn ohne
AB sollte Louise nicht sein. Werde nun das Cotrik K probieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gret am Di 08 Jul 2014, 17:59

Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken 
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Feyana am Di 08 Jul 2014, 22:30

   Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken hoffen hoffen hoffen get well get well get well    

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  laura1212 am Mi 09 Jul 2014, 18:11

Alles alles Gute ! 
Ihr schafft das, liebe Heike !  DrückGirl
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 21
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Do 10 Jul 2014, 12:43

Louise mit ihren zwei Mädels: Daisy und Rosina sind nun da. Gewicht unterirdisch,
gestern das Bringgewicht: 574 g. Ich hätte schon heulen können, sie ist nur noch Haut
und Knochen, ihre Augen stechen schon groß hervor.
Habe dann direkt ne Nachtschicht mit päppeln und Medigaben eingeschoben.

Leider frisst sie das CC fine grind zwar wohl besser als das normale CC aber sie wehrt
sich nach Leibeskräften. Habe dann mit Möhrenbrei verfeinert, hilft aber nichts. Nur auf dem
Schoß bleibt sie auch nicht sitzen, ich stecke sie nun immer in einem Kuschelsack, dann
geht es etwas leichter. 10 ml - dafür brauchen wir eine halbe Stunde und nach 5 ml will sie
schon aufhören, ich aber nicht, sonst bekomme ich die Menge CC über den Tag verteilt gar
nicht in sie hinein, ich muss ja auch mal außer Haus, habe schon ein schlechtes Gewissen, da ich
heute selbst nen Arzttermin habe, der auch mal länger dauern könnte- Wartezeit - aber den
hatte ich schon vor so langer Zeit gemacht.

Sie bekommt nun wieder Antibiose und mehr an Schmerzmittel, Lachesis, Mucosa, Echinacea,
Hedelix, Sab, Benebac, Vitamin C und Vitamintröpfchen in den Brei und Fibreplex für den
Magen-Darm. Außerdem meine ich, das da auch was mit den Bronchien nicht ok ist, ob die
TA das gar nicht registriert hat?? Deshalb gibt es auch noch Respire (chin. Heilkräuter) und
Hedelix.

Also eine Intensivstpatienten ... das für 3 1/2 Wochen, so Gott es überhaupt will ...





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Feyana am Do 10 Jul 2014, 14:10

Oh je, Heike    

 Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken 

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gret am Do 10 Jul 2014, 18:54

Alles Gute für den kleinen Schatz  Daumendrücken 
Du kümmerst dich ganz toll   
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Birgitta am Do 10 Jul 2014, 20:35

Daumendrücken2 für Louise !

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9720
Alter : 60
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  happyhoppel am Do 10 Jul 2014, 20:44

hoffen  Beten1 und Daumendrücken  Louise
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2720
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Feyana am Fr 11 Jul 2014, 08:18

Wie geht es Louise?

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Bärbel am Fr 11 Jul 2014, 09:04

Das hört sich ja echt übel an, in welchem Zustand sie Dir übergeben wurde  Shocked 
Komm Mäuschen lass Dir helfen von Heike und wehr dich nicht so gegen den Päppelbrei  hoffen Daumendrücken2  

Sag mal Heike, mischst Du die ganzen aufgeführten Medis echt allesamt unter den Päppelbrei ?  :33: 
...................oder mischst Du jede Breigabe neu an und dann jedesmal einen gewissen Teil der Medis ?
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Fr 11 Jul 2014, 12:08

@ Bärbel nur gerade kurz, heute Abend ausführlicher. Jede Medi hat ihr eigenes "Schnapsglas"
und wird einzeln verabreicht, nur BB und Vit. C und die Vitamintropfen kommen in den Päppelbrei, der
wird immer frisch angerührt es ist CC fine grind.
Die restlichen Medis werden über den Tag verteilt gegeben, obwohl Louise sich gegen ALLES wehrt.

Aber vorhin hat sie das Grün vom Fenchel gefressen Smile ... Lichtblick???????

Auch das Hexoral Spray mache ich vor der Fütterung ins Mäulchen, nun gut nach 1 1/2 Tagen kann
ich noch nicht sagen, wie so die Tendenz ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gret am Fr 11 Jul 2014, 18:44

h.meeris schrieb:
Aber vorhin hat sie das Grün vom Fenchel gefressen Smile ... Lichtblick???????
Definitiv  Lichtblick!  Daumendrücken 
Weiter so kleine Louise.  get well hoffen
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Bärbel am Fr 11 Jul 2014, 19:44

h.meeris schrieb:@ Bärbel nur gerade kurz, heute Abend ausführlicher. Jede Medi hat ihr eigenes "Schnapsglas"
und wird einzeln verabreicht, nur BB und Vit. C und die Vitamintropfen kommen in den Päppelbrei, der
wird immer frisch angerührt es ist CC fine grind.
Die restlichen Medis werden über den Tag verteilt gegeben, obwohl Louise sich gegen ALLES wehrt.

Aber vorhin hat sie das Grün vom Fenchel gefressen Smile ... Lichtblick???????

Auch das Hexoral Spray mache ich vor der Fütterung ins Mäulchen, nun gut nach 1 1/2 Tagen kann
ich noch nicht sagen, wie so die Tendenz ist.

Dann machst Du es genau so wie ich......................mit den vielen verschiedenen Schnapsgläschen  big smile

Schön weiter fressen kleines Mäuschen, damit Du was auf die Rippen bekommst  mampf mampf mampf 
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Feyana am Fr 11 Jul 2014, 23:29

Ich würde auch sagen Lichtblick. Die Hoffnung stirbt zu letzt. Ich drücke weiterhin ganz fest die Daumen.  Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken     

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Sa 12 Jul 2014, 11:08

Neues von Louise:

seit gestern Morgen bekommt sie auch das Hexoral Spray vor dem päppeln ins Mäulchen,
ich habe das Gefühl, es geht nun besser mit dem Schlucken, werde es weiter machen.
Die Gießener TA haben geschrieben, Leberwert im Keller und der Dame nichts mitgegeben,
ich war heute morgen bei meiner TA und habe mir Medi geben lassen, zusätzlich bekommt
Louise seit Donnerstag auch Lycopodium und Geria (chin. Heilkräuter für Leber/Niere).
Das kann man doch nicht unbehandelt lassen, da stirbt mir das Meeri nicht an
der Rachen- Kehlkopfentzündung, sondern an Leberversagen, man könnte reinkloppen.

Und die hiesige Tierklinik hat trotz Befund: Rachen -Kehlkopfentzündung kein AB
verordnet, ich habe die ganzen Befunde/Rg. ja hier und mir am Donnerstag alles genau
angeschaut, man lernt ja mit den Jahren, alles zu lesen und zu verstehen.

Das die Dame masslos überfordert mit den ganzen Diagnosen ist, verwundert mich nun
nicht und sie hatte auch Scheu, Louise das Hexoral Spray zu verabreichen.

Nun also, sie bekommt seit sie hier ist eine ganz neue Medikation und heute Morgen,
war sie auch ein klein wenig williger den Brei und die Medis zu nehmen. Ich habe ihr
eben Löwenzahn gepflückt und werde mal gleich sehen, ob sie den fressen mag, lege ihr
immer Frischfutter hin, so das sie immer selbst dran gehen kann, allerdings setze ich
sie dazu separat, denn die beiden Youngster (1/4 und 1/2 Jahr) klauen ihr das Frischfutter.

Dazu sei noch zu sagen, das Louise masslos mit den halbstarken Mädels überfordert ist,
ich hätte das so nie vermittelt. Also so ein 5-jähriges Oma-Schwein mit zwei so
pubertierenden Fellnasen (aus dem Zooladen Sad ) Entweder sie nimmt noch einen Kastraten hinzu oder sie darf
sich eine Lösung für die total überforderte Louise überlegen - a) ein gleichaltriges MS
oder in eine Gnadenhoftruppe, die in ihrem Alter ist. Louise schafft es nicht,
die beiden zu "erziehen" bzw. zu führen.

Aber zuerst muss ich Louise wieder hinkriegen, dann kann man über Lösungen sprechen, wenn
die Dame wieder aus dem Urlaub ist, das ist der 05.08.

Allerdings war ich so frei und meine Lilli Leckerzahn, Leitmädel und ja mittlerweile über 7Jahre und
ein absolut soziales Schwein, habe ich gestern mal zur Louise gesetzt, sep. von den kleinen Mädels.
Es war wieder mal super anzuschauen, wie Lilli mit der Situation umgeht, total souverän und ich glaube,
Louise mochte die Lilli.

Ich habe ja Lilli in der letzten Zeit von Santi auch zur Santi gesetzt, weil sie in keinster Weise ein
Meeri ist, was die Schwäche der anderen ausnutzt und mobbt, was ich von Bonny, Angel und Sky nicht
sagen könnte.

So, ich brauche aber trotzdem noch alle möglichen Daumendrücker für Louise.


Zuletzt von h.meeris am Sa 12 Jul 2014, 14:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Babba_Holli am Sa 12 Jul 2014, 11:23

hut 

Na das ist ja ne "tolle" Geschicht   
Wie gut das jetzt erst mal bei Dir ist.
Das wäre doch nie was geworden   
Ich hoffe es bessert sich     
und es wird dann eine Lösung gefunden die allen gerecht wird, besonders den Tieren.
Schön das Deine Omi erst mal eine gut Gesellschafterin ist für die Patientin.  DrückGirl DrückGirl 

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5912
Alter : 53
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gast am Sa 12 Jul 2014, 11:48

Komischerweise habe ich immer so eine Schei... an den Hacken, im letzen Jahr
war es Santi ... dieses Jahr die Louise, als wenn die kranken MS ne "Bestellung" abgeben, zu mir
zu kommen. Aber die Nachtschichten gehen schon an die Substanz, man ist halt
keine 20 Jahre mehr ...

Und in der letzten Zeit hatte ich ja öfters Nachtschichten, Santi, Benito, Sky,
da braucht die "alte" Heike auch mal ihren erholsamen Schlaf.Smile. Aber aufgeben
gilt nicht ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gret am Sa 12 Jul 2014, 18:34

Ganz ehrlich ich finde es gut, dass die Louise bei dir gelandet ist liebe Heike.
Ich denke nicht, dass Louise die Chancen gehabt hätte, wenn sie nicht bei dir hätte Urlaub machen dürfen.
So kranke Schweinchen gehören in erfahrene Hände.
Mit den 2 kleinen Mädels muss man sich echt was einfallen lassen.
Ich drück Louise auf jeden Fall ganz fest weiterhin die Daumen  Daumendrücken Beten1 hoffen 
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  happyhoppel am Sa 12 Jul 2014, 23:18

bitte heike durchhalten  Beten1  wir drücken ganz dolle alle Daumen und Pfoten (und der glaube kann ja bekanntermassen berge versetzen)  Ja   hoffen  und  Daumendrücken 
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2720
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Louise - Rachen- Kehlkopf-Entzündung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten