Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Manu am Fr 12 Sep 2014, 08:29

genau das habe ich dir ja auch gesagt. Und schließlich bekommen sie dafür Geld und ICH bin der Kunde. ICH ! wähle meine "Vertretung"

Mach es wie immer : positiv denken DrückGirl und natürlich von mir einen Daumendrücken

avatar
Manu
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 986
Alter : 55
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 19.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Fr 12 Sep 2014, 09:25

Das ist irgendwie ganz komisch organisiert. Muss ich euch am besten am telefon erzählen.
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Feyana am Fr 12 Sep 2014, 09:27

Ja, wir sollten heute mal

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10399
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Bärbel am Fr 12 Sep 2014, 14:54

Eigentlich wäre es auch gut, wenn Du diese Korrespondenz auch in dem KS Forum direkt führen könntest, denn da bin ich für Dich aktiver als Du selbst  Laughing
.....................ich hab da grad echt einen schweren Stand, weil die denken ich rede nur für Dich und alles ist aus der Luft gegriffen
Wenn Du da nicht auch was öffentlich schreibst denken die, ich mach da zuviel Wind um nichts
.....................und dann kann auch niemand drauf eingehen No

Einfach nur mal Deine Verwirrung und den momentanen Istzustand mitteilen ................komm mir da sonst auch ein wenig verloren vor....................Du verstehst? Drück

Rabea meinte noch, dass Du da scheinbar in eine private Fehde hineingeraten bist.
Niemand vergibt oder hat das recht PS zu vergeben oder zu verhindern.

Du hast da scheinbar Pech gehabt, zwischen einem privaten Problem der Kölner KS Leuten geraten zu sein...........................und sie wird sich drum kümmern, indem sie den Vorstand einschaltet,
......................dass muss Dich nun aber nicht noch mehr verunsichern. Das läuft allein im Internm Bereich, um sowas in Zukunft abzustellen, was Dir da grad passiert
Gut wäre nur, wenn Du Dich dadurch nicht abschrecken lassen würdest, was das Forum betrifft.
Ich hab da gute Kontakte schließen können
..........................gut ist auch, wenn Du versuchst nochmal mit der Christine überein zu kommen....................niemand kann ihr da "die Hände binden", oder hätte das Recht dazu
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6223
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Di 16 Sep 2014, 22:40

Es gibt gute Neuigkeiten bounce

Habe in de Zwischenzeit auch Fr. Stobbe persönlich getroffen und das ist wirklich eine tollte Betreuung, allerdings ist es in ihrer 2-Raum-Wohnung wirklich eng, da gerade noch ein weiterer Hoppel den Wintergarten belegt. Auch die Fahrt dorthin mit mindestens einer halben Stunden, wenn nicht auch mehr, ist nicht gerade um die Ecke und die Parksituation ist sehr problematisch. Die persönliche Betreuung wäre schon toll, aber eben mit wenig Auslauf bzw. einem relativ kleinen Gehege (2,5 qm).

Werde auf die Betreuung bei meinem TA zurückgreifen. Dort wären die Beiden zwar im Gartenhaus untergebracht, haben aber dort alleine das ganze Haus, also viel Platz und vor allem Schoko seine Ruhe (mit seiner Motte hat er ja genug Unruhe :-) Auch hat es den Vorteil, wenn er durch den Stress einen erneuten EC-Schub bekommt, ist er dort optimal medizinisch versorgt. Die Tierhelferinnen würden sich dann hauptsächlich um die Beiden kümmern, aber ich denke alle Randbedingungen sind schon besser als in Köln - 15 Minuten Anfahrt, Parkplatz vor der Tür und die unschlagbare medizinische Versorgung im Notfall.

Hab eben mit Gitti telefoniert und sie hat mir auch zu der Betreuung beim TA geraten.
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Feyana am Mi 17 Sep 2014, 08:28

Ja Hat sie. Ich denke dort werden die beiden sehr gut aufgehoben sein.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10399
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Manu am Mi 17 Sep 2014, 11:27

ja das denke ich auch. Haste richtig entschieden big smile

Ich glaube das war auch mein Vorschlag :33: ich glaube auch das man dann ruhiger ist. na klar ist da nicht aller 5 Minuten jemand da. Aber Du bist ja auch nicht immer zu Hause DrückGirl
avatar
Manu
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 986
Alter : 55
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 19.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Mi 17 Sep 2014, 19:50

Manu schrieb:ja das denke ich auch. Haste richtig entschieden big smile

Ich glaube das war auch mein Vorschlag :33: ich glaube auch das man dann ruhiger ist. na klar ist da nicht aller 5 Minuten jemand da. Aber Du bist ja auch nicht immer zu Hause DrückGirl

hatte bzw. hab nur ein bißchen bedenken, da die beiden ja erst abends wach werden und Schoko den ganzen tag mehr oder weniger nichts frisst und abends jenseits von 20 Uhr loslegt und da wird wohl beim ta dann keiner mehr sein. aber in der Zwischenzeit denke ich, wird das schon alles gut gehen. sie sollen einfach mega viele päppel-kugeln hinlegen, auch wenn Motte dann noch mehr zunimmt, Hauptsache für Schoko bleibt was übrig und Motte hat ihm nicht schon alles weggefuttert big smile

wird schon alles gut gehen, ist ja auch "nur" für 10 Tage. Freue mich total auf den Urlaub, aber bin auch genauso froh, wenn ich wieder da bin und meine beiden Monsternasen wieder zu Hause :-)
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Birgitta am Mi 17 Sep 2014, 21:15

Man macht sich immer Gedanken, gerade wenn die Süßen gesundheitlich nicht so ganz auf der Höhe sind.
Aber Urlaub beim TA - das muss doch klappen!
Sicher die beste Lösung aus dem Potpourri der Möglichkeiten !

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Mi 17 Sep 2014, 22:09

ja das sage ich mir ja auch - urlaubsbetreuung beim TA ist eigentlich nicht zu toppen Ja gerade mit Schoko dem problem-hoppel. wird wohl alles gut gehen. aber wenn man sie abgibt hat man ja keinen einfluss mehr. und die angst bleibt .... egal wie gut die Voraussetzungen sind.
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Bärbel am Do 18 Sep 2014, 08:03

Mir wär ja immer ne erfahrene private Urlaubsbetreuung lieber, weil eben zu den Wach/Aktionszeiten der Tiere meist jemand da ist  und sie auch ein wenig gewohnte Wohnungsgeräuche mit auffangen und auch mal ne kuschelnde Zeit oä mit abfällt , die einfach zusätzliche Sicherheit und Wohlbehagen geben............................grad Kaninchen sind ja schon eher auch Kuschler
Will Dir da jetzt aber keine doofen Gefühle entfachen.  Drück
Die 10 Tage wirds schon gehen
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6223
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Birgitta am Do 18 Sep 2014, 18:07

Am besten wird sein, wenn Ines hier gar nichts mehr liest study und sich einfach das Gefühl gönnt, das Bestmögliche für Schoko und Motte heraus geholt zu haben.
Wir hatten unsere Beiden schon mal ein langes Wochenende in einem 120er Käfig im Pfötchenhotel, weil die Ausläufe ausgebucht waren und die Alternative gewesen wäre, sie unerfahrenen (aber sehr bemühten!) Nachbarn aufzuhalsen.
Es ist immer eine Frage des kleineren Übels, wenn der Königsweg leider gerade gesperrt ist.

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Versteher*
*Knopfaugen-Versteher*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9593
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Do 18 Sep 2014, 20:54

Bärbel schrieb:Mir wär ja immer ne erfahrene private Urlaubsbetreuung lieber, weil eben zu den Wach/Aktionszeiten der Tiere meist jemand da ist  und sie auch ein wenig gewohnte Wohnungsgeräuche mit auffangen und auch mal ne kuschelnde Zeit oä mit abfällt , die einfach zusätzliche Sicherheit und Wohlbehagen geben............................grad Kaninchen sind ja schon eher auch Kuschler
Will Dir da jetzt aber keine doofen Gefühle entfachen.  Drück
Die 10 Tage wirds schon gehen

genau die gleichen Bedenken habe ich auch (immer noch) und hab mich aus diesem Grund mit Fr. Stobbe getroffen. Aber vor allem das lange Fahren dorthin, die dortige Parksituation (alle Sachen 300m weit schleppen - nehm ja den halben Hoppel-Hausstand mit :-), die Nicht-Möglichkeit sich frei im Raum bewegen zu können aufgrund Platzmangel und die erste Urlaubsbetreuung nach dem EC-Ausbruch haben mich dann doch eher zur TA-Betreuung tendieren lassen (obwohl ich beide Optionen immer noch offen habe und immer noch wählen könnte).

Jeder sagt, ich soll den Bauch entscheiden lassen, aber damit hab ich grad ein Problem. Mein Bauch sagt private persönliche Betreuung bei Fr. Stobbe, der Verstand hält dagegen. Gitti kennt ja auch die Zeidlers und die TA-Praxis und hat mir auch dazu geraten. Dazu kommt noch, dass die Beiden ja nicht in der TA-Praxis sind sondern im Gartenhaus. Die TA-Helferinnen sind normalerweise bis mindestens 19 Uhr da und Donnerstag mindestens bis 21 Uhr.

Aber ehrlich gesagt, weiß ich immer noch nicht, ob die TA-Lösung besser ist. Werde es aber wahrscheinlich doch machen, alleine wg. den besseren Randbedingungen.
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Do 18 Sep 2014, 21:00

Birgitta schrieb:Am besten wird sein, wenn Ines hier gar nichts mehr liest study  und sich einfach das Gefühl gönnt, das Bestmögliche für Schoko und Motte heraus geholt zu haben.
Wir hatten unsere Beiden schon mal ein langes Wochenende in einem 120er Käfig im Pfötchenhotel, weil die Ausläufe ausgebucht waren und die Alternative gewesen wäre, sie unerfahrenen (aber sehr bemühten!) Nachbarn aufzuhalsen.
Es ist immer eine Frage des kleineren Übels, wenn der Königsweg leider gerade gesperrt ist.

zu spät big smile wie gesagt, bin immer noch nicht restlos überzeugt von der TA-Möglichkeit, werde es aber - aus Vernunftsgründen - machen. Vielleicht mach ich mir ja auch absolut zu viele Sorgen Question Aber das was Bärbel schreibt hat mir Fr. Groß auch schon vorher gesagt. Aber birgitta du hast recht - es ist zum jetzigen Zeitpunkt die Frage des kleineren Übels und was wirklich besser ist, werde ich nie erfahren.

lass mir gerade noch alles etwas offen .... vielleicht wird ja auch noch das 5 qm große Gehege bei Fr. Stobbe frei und dann müsste ich noch einmal neu überlegen (hab ja noch ne Woche Zeit Ja )
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Bärbel am Fr 19 Sep 2014, 07:56

Klar mach das doch, mit der TA Möglichkeit, wenn Du dann beruhigter in die Ferien fahren könntest
Wollte damit ja nicht ein Richtig oder Falsch ins Spiel bringen. Ich finde nur, dass man es trotzdem aussprechen können sollte, was einem für seine Tiere wichtig wäre

Gut aufgehoben sind sie sicher bei beiden Betreuungsmöglichkeiten  Ja , dass wollte ich nicht in Frage stellen  Drück Man muss es eben auch erst mal ausprobieren
............................und 300 Meter Hoppeleinrichtung schleppen ist ja auch nicht so einfach Drück
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6223
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  happyhoppel am Sa 20 Sep 2014, 19:34

Bärbel schrieb:Klar mach das doch, mit der TA Möglichkeit, wenn Du dann beruhigter in die Ferien fahren könntest
Wollte damit ja nicht ein Richtig oder Falsch ins Spiel bringen. Ich finde nur, dass man es trotzdem aussprechen können sollte, was einem für seine Tiere wichtig wäre

Gut aufgehoben sind sie sicher bei beiden Betreuungsmöglichkeiten  Ja , dass wollte ich nicht in Frage stellen  Drück Man muss es eben auch erst mal ausprobieren
............................und 300 Meter Hoppeleinrichtung schleppen ist ja auch nicht so einfach Drück

denke genau wie du und hab das auch so verstanden Drück bin eben immer auch noch hin und hergerissen ....
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2635
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Myxomatose - Erfahrung ? Brauche dringed Hilfe für die Urlaubsbetreuung von Schoko und Motte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten