Drei besser als zwei???

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Drei besser als zwei???

Beitrag  Feyana am Fr 28 Jan 2011, 10:11

Ich bin ja dabei Babette aus der Gruppe zu nehmen, weil sie von Bonita gebissen wird. Die große Narbe auf dem Rücken ist wirklich erschreckend (finde ich, bin aber wohl auch ein Weichei in der Hinsicht ). Wie dem auch sei, morgen ist der große Tag und Babette bekommt ihren neuen Mann
Jetzt stellt sich mir die Frage, Babette ist ja eigentlich recht verträglich und gar nicht dominant. Sollte ich da besser noch ein Schweinderl dazu nehmen also 3 statt 2? Der Käfig ist ja groß genug. Und ich bin eigentlich immer der Meinung: Je mehr Schweinchen, desto wohler fühlen die sich.

Jetzt bin ich mir überhaupt nicht sicher, was ich tun soll... meerifiziert bin ich ja, ich würde am liebsten meine ganze Wohnung den Schweinchen zur Verfügung stellen..... sind 2 besser als 3 oder 3 besser als 2??? Babette ist definitiv eher ein Gruppentier als ein Einzelgänger. Ich würde es gern richtig machen...
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Petra am Fr 28 Jan 2011, 13:56

Du wolltest doch eh die kleine Hope aufnehmen, oder? Mach doch zwei Dreiergruppen und die Fridolin-Julika-Zweiergruppe. Natürlich würde sich auch ein weiteres Notschweinderl über einen guten Platz freuen (und erst die Notmamis...! Lach3 ), aber zumindest ich musste irgendwann erkennen, dass ich mit sechs Schweinen das Sauberhalten und richtig gut füttern noch hinbekomme, aber bei noch mehr Schweinen einfach an meine zeitlichen und finanziellen Grenzen kommen würde (das kann bei dir aber ganz anders sein - du hast ja auch noch Familie, die evtl. mithilft).
Hör auf dein Herz - meistens schlägt das in die richtige Richtung! I love you
avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4906
Alter : 49
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Feyana am Fr 28 Jan 2011, 14:32

Also ich tendiere zur Zeit zu folgender Lösung:

Julika und Fridolin wie gehabt. Das wird auch bis zu nächsten Jahrtausendwende so bleiben Ja big smile
In den großen Käfig: Babette, Kia, Hoppetosse und Hope
In den kleineren Käfig: Bonita und Odin

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich die totale Befürchtung, dass Bonita und Hope sich nicht verstehen werden. Das basiert natürlich auf keiner Grundlage.... ich weiß auch nicht, warum ich diese feste Überzeugung habe... aber sie ist irgendwie da. Manchmal in meinem Leben musste ich schon feststellen, dass ich mit solchen Gefühlen meistens richtig liege. Vielleicht habe ich einen guten 6. Sinn... oder ich bilde mir alles nur ein. Eine Trennung von Bonita und Odin kommt auf keinen Fall in Frage. Die verstehen sich einfach zu gut. Drück

Und der große Käfig mit nur 3 Schweinen wäre zu leer... da müssen schon 4 rein.... Und pfeifen :33: grübel ich liebäugel mit noch einem Schweinchen ...


Christina nennt es Agathe... bei mir heißt es nur noch Flusi :gelb:

Die würde dann wahrscheinlich zu Odin und Bonita kommen... frag mich nicht warum, aber ich glaube das würde klappen.
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Nicole am Fr 28 Jan 2011, 16:01

winke

ich finde es super, dass du dir so viele gedanken machst, wer wie am glücklichsten wäre.

aber ich habe einen kleinen einwand Wink :
in so kurzer zeit von 0 auf 8 schweinchen ist ja schon jede menge... jetzt noch eines?
bist du sicher, dass du allen dann gut gerecht werden kannst?

bitte nicht falsch verstehen, freue mich total, dass "mein" julchen und ihr fridolin bei dir ein heim gefunden haben und auch christina feut sich über jedes vermittelte noti.

und ich kenne den wunsch, am liebsten alle armen mäuse haben zu wollen. wie oft hab ich bei den notis den gedanken "diese würde ich gern behalten, jene auch...". dennoch zwinge ich mich, bei meinen 14 zu bleiben (ok, im moment ist es sehr schwer, sylvie zu widerstehen...)

wollte nur mal anmerken: es können auch mal mehr gleichzeitig krank werden, pflege brauchen, wie auch immer.... Cool DrückGirl

_________________
Liebe Grüße von Nicole und den Pappnasen:



avatar
Nicole
*Fellpopo-Verrückter*
*Fellpopo-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3502
Alter : 36
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 13.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Gast am Fr 28 Jan 2011, 16:22

Als ich den Titel gelesen habe, habe ich direkt gedacht "nee, 4 sind besser als 3" big smile
Nicole hat natürlich recht, wenn Du jetzt erst mit dem Virus infiziert wurdest, solltest Du wirklich erst mal gucken, wie alles klappt. Auf dieser Homepage wird es immer wieder süße Meeris geben, die man noch dazunehmen kann... Ich muss mich momentan auch echt zurückhalten, würde auch noch gerne welche dazunehmen, aber es geht zeitlich und finanziell momentan nicht und da werde ich erst mal abwarten.
Wenn Du aber sicher bist, dass es bei Dir klappen wird und Du es im Nachhinein nicht bereust, ja, ich finde Deine Pläne gut Laughing Und falls es mit den Gruppen irgendwie nicht klappt, baust Du halt noch ein Prachtgehege dazu und ich schaue mir das ganze mal an big smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Feyana am Fr 28 Jan 2011, 17:36

Ich bin sehr dankbar für Eure Einwände und Bedenken. Wirklich. Ich bin bei dem ganzen Thema nicht sicher. Schweinchen hatte ich seit ich 10 Jahre alt war. Hatte 2 Unterbrechungen drin, aber halt immer wieder. Aber ich will jetzt nicht vom Thema abschweifen.

Ich mache mir wohl nur Gedanken um die Schweinchen.... weniger um mich und wie ich das time. Das gute ist, dass ich nur einen halben Tag arbeite. Deshalb sehe ich das mit der Zeit als nicht so schlimm an. Geld... naja, Futterkosten habe ich so gut wie keine, eigentlich nur mal ne Gurke ein paar Leckerlies und das Einstreu. Der Rest geht so (Ich bekomme viel Gemüse vom Edeka für umsonst). Am Geld liegt es also auch nicht.

Der wirkliche echte Grund für noch ein Schweinchen (ich bin mir wirklich nicht sicher und werde das nachher noch mit Christina diskutieren, falls sie Zeit hat) ist einzig und allein der Gedanke, dass ich 2 Schweinchen in einem Käfig so wenig finde.... Aber vielleicht irre ich mich und die sind zu zweit genauso glücklich wie zu dritt... oder es macht keinen Unterschied... oder oder oder.
Genau aus dem Grund habe ich diesen Thread eröffnet, um eure Meinung, gerade auch die kritischen zu hören. Ich will nix falsches machen. Weder für die Schweine, noch für mich. Ein Wegweiser an dieser Straßenkreuzung wäre mehr als willkommen pfeifen
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Babba_Holli am Fr 28 Jan 2011, 18:09

winke ich würde mich meinen Vorschreibern anschließen. Versuch es erst mal mit 2 plus 2 mal 3 Drück
Julika und Fridolin ist eh klar, schön das sie jetzt ein richtiges Zuhause haben. I love you
Das Du Deine bisherige "Herde" splitten musstest weil es Zoff gab steht auch ausser Frage.
Aber schau erst mal wie die dann neu zusammen gesetzten Schweinchenbrigaden miteinader klar kommen,
und wie sie sich einleben oder ob man dann noch mal verändern muß weil irgendwer mit irgendwem nicht klarkommt.
8 Schweinis sind eine beachtliche Mannschaft !!! Shocked Die wollen versorgt sein. Ja
Wenn es mal Gesundheitsprobleme geben sollte , was niemand will , auch. Ja
Das würde ich erst mal einige Wochen so antesten.
Zu gross kann ein Käfig gar nicht sein, dann gibt es halt für jedes einzelne Tier mehr Platz oder auch mal Rückzugsmöglichkeiten.
Lass Dir etwas Zeit. Wenn Du Dir dann wirklich sicher bist kannst Du ja noch einem Schweini ein neues Heim schenken.
Du könntest ja Christina fragen ob sie Flusi für eine Weile reserviert. Cool
Sie ist wirklich auch ein extrem schönes Schweichen. I love you
Vielleicht kannst Du sie mit einer Patenschaft "bestechen" Lach3


Zuletzt von Holli von Sachsen am Fr 28 Jan 2011, 19:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  amkash1 am Fr 28 Jan 2011, 18:22

Kommt mir alles so bekannt vor. Wie gesagt, ich hatte mit einer Katze angefangen und jetzt habe ich 14. Aber es ist viel Zeit und Geld damit verbunden, besonders Tierarztkosten. Wuerde auch mal erst sehen, wie die neuen Paarungen sich machen. Wenn das alles klappt und dann noch Platz ist, wird sich bestimmt ein Meeri finden, das ein liebevolles Zuhause sucht.
avatar
amkash1
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4847
Alter : 63
Ort : Clarksburg, NJ USA
Anmeldedatum : 13.03.10

Nach oben Nach unten

Drei besser als zwei?

Beitrag  Annemarie am Fr 28 Jan 2011, 18:56

Ich würde mir das auch überlegen, ob ich wirklich noch Meeris dazu nehme. Zuviel Platz in einem Käfig ist nicht schlimm. Im Moment denke ich auch an das Finanzielle. Ich komme nämlich gerade von der Tierärztin. Wenn nämlich ein Tierchen krank wird, kann es zu echten Problemen kommen. Feyana, wenn die Gruppen sich in einigen Wochen gut eingelebt haben, kannst Du noch immer über ein weiteres Meerschweinchen nachdenken.
avatar
Annemarie
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 940
Alter : 68
Ort : Alsdorf
Anmeldedatum : 09.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Feyana am Fr 28 Jan 2011, 21:43

Ich denke ihr habt absolut recht. Ich sollte mir damit was Zeit lassen. Ich teile erst mal die Gruppen, mache 3-3-2 und gucke mal, wie sich das so entwickelt.
Bonita, Kia und Odin ziehen in den kleinen Bau und Babette, Hoppetosse und Hope ziehen in den großen Bau. Ich denke das ist am sinnvollsten so, weil die "alten" 3 Nasen kennen den Lärm und die Stimmen ja schon. Und sind dann nicht so empfindlich wenn er rumhibbelt. Also Christina, komme ich morgen mit Babette. Drück DrückGirl

Vielen Dank für die Bedenken, Anregungen und den Beistand in meiner Ratlosigkeit Smile
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Drei besser als zwei???

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten