Benito und seine Zähne

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Sa 20 Dez 2014, 16:45

Es macht sich Verzweifelung bei mir breit ...

Letzten Dienstag wieder, wie jede Woche in diesem Jahr, mit Benito zur TA,
wo der Zahn fehlt bzw. nur noch ein kleines Stümpfchen steht, eitert es.
Nun herrscht bei mir Ratlosigkeit, ich möchte Benito keine Narkose antun,
weil ich das ungute Gefühl habe, er schafft das nicht.

Hat jemand Rat, wie man den Eiter rausbekommt - ich weiß, es gibt nen
homöopathisches Mittel, komme aber nicht drauf, vielleicht hat jemand
den Namen parat.

Dann röchtelt er auch mal wieder - Erkältung der oberen Atemwege -.
Euphobium, Engystol, chin. Heilkräuter: Respire und Kolloidales Silber
bekommt er schon und Rotlicht.

Ich schreibe momentan sehr wenig, weil ich auf dem Zahnfleisch gehe,
über mein derzeitiges Gewicht mag ich mich ausschweigen und den Spiegel
habe ich zugehangen Sad.
Über Jette schreibe in einer anderen Rubrik.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gret am Sa 20 Dez 2014, 18:33

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, hatte doch Bärbel ein gutes Mittel gegen Eiter als Leni die Verletzung in der Backe hatte.
Frag sie am besten mal.

Gute Besserung Benito get well
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am Sa 20 Dez 2014, 19:04

Neben Silicea und Calcium sulfuricum kann man auch Mercurius, Hepar oder Mucosa einsetzen
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gret am Sa 20 Dez 2014, 19:08

Ich wusste Bärbel weiß was Ja
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am Sa 20 Dez 2014, 19:10

avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  happyhoppel am Sa 20 Dez 2014, 19:13

Dank Bärbel hat Schoko schon über ein Jahr keinen Eiter mehr im Mäulchen Drück

Heike wir drücken Benito ganz dolle die Daumen Daumendrücken
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2726
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am So 21 Dez 2014, 08:21

danke Smile SS No 11 und 12 habe ich hier, fange direkt heute damit an,
es Benito zu geben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am So 21 Dez 2014, 08:52

Ich muss mich aber noch mal berichtigen, anstelle von Mucosa meinte ich eigentlich Myristica..................gegen sehr hartnäckigem Eiter
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am So 21 Dez 2014, 09:13

ok, Danke Bärbel, ist auch notiert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am So 21 Dez 2014, 11:08

Gerne, ich hoffe von Herzen, dass es dem kleinem Mann helfen wird
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Fr 30 Jan 2015, 13:11

Ein Update zu Benito: vor 3 Wochen hat er den Zahnstumpf, der im
Unterkiefer- Schneidezahn noch steckte, gezogen bekommen (nun ist da
ein Loch- ohne Schneidezahn - Benito -Dreizahn-) danach wurde
gespült, - da dort ja immer schon Eiter hervor trat. Letzte Woche kam
schon weniger Eiter und es hatten sich an den zwei Backenzähnen auch keine
Zahnspitzen gebildet. Diese Woche kam noch weniger Eiter, wieder Spülung
und auch keine Zahnspitzen. Freude

Trotzdem ... frisst Benito mäkelig, jedenfalls das Frischfutter, obwohl es eine
große Auswahl gibt - er sortiert - GURKE, der Rest bleibt liegen, außer wenn es
Kräuter gibt. Ich habe alles probiert, Futter in Streifen, geraspelt, zermatscht ...
nix nimmt er.

Aber vor einigen Tagen, dachte ich, ich traue doch meinen Augen nicht ... Surprised
(ja, ich trage ne Brille und die ist auch neu Smile
der Lümmel frisst Trockenfutter - verblödelt der mich? Ich füttere zu, weil ich
denke, er kriegt nicht genug Futter. Jetzt lege ich ihm öfters einfach Trofu
vor die Nase und eine Nacht, als ich wieder wach war und und in den Wohnraum
schlich, sitzt Benito vor dem Trofu-Napf und haut sich die Wampe voll.

Leute, ich fühle mich verarscht von meinem Meerschweinchen ... big smile
ich habe totales Mitleid und bepüngele den von vorne bis hinten und er haut
sich heimlich das Trofu rein. Gut, ich freue mich natürlich, das der Eiter
weniger wird, er bekommt auch jede Menge Medis, das schon 2 Wochen
hintereinander keine Zahnspitzen da waren und mache mir nen Kopf darum,
wenn ich wieder Vollzeit arbeiten gehe, wie ich Benito am Leben halten kann Question
wie er genug zu Fressen bekommt ...

Den Päppelbrei nimmt er auch nur auf meinem Schoß, im Vivarium oder Caddy hingestellt,
will er ihn nicht. Benito frisst diesen aber sehr genüsslich, wenn er auf meinem
Schoß sitzt ... so als fände er das klasse, er stubst mich auch an, wenn ich zu langsam
bin und er mehr will.

Da frag ich mich doch langsam, ist der Kerl einfach bequem und findet das klasse,
so umsorgt zu werden? Er kam ja wirklich todkrank zu mir und ich musste ihn wochenlang
päppeln, mit Medis vollpumpen, Rotlicht etc. ist das für ihn nun schon normal??

lieber Benito, das ich Dich damals wieder ins Leben zurückholen konnte,
Danke, das das mit den Zähnen- Eiter, Zahnspitzen besser wird, aber nun auch mal
wieder so ganz alleine auch alles Frische fressen
das würde mir eine große Last von der Seele nehmen.

Heute habe ich mich zu einem Test entschlossen, ich werde einfach mal die
Päppeleinheiten langsam herunter fahren ... mal sehen, was dann passiert ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Fr 30 Jan 2015, 14:04

Nachtrag zu Benito:

Das Kerlchen röchelt doch auch schon längere Zeit, zwischendrin immer
mal wieder ne Pause.

Keine Erklärung: - da keine Erkältung, beim Abhören, die Atemwege
frei, Lunge geröngt - wegen Verdacht Wasser in der Lunge- nix, habe das Kerlchen natürlich auch mit homoöp.
Medis behandelt- aus lauter Sorge, das er mir auf der Strecke bleibt, er
hat über das Jahr schon so einiges intus Sad.

Aber ... dann bekam ich beim Päppeln von Benito eine Idee.
Ich wies meine TA mal draufhin, sie möge doch bei den
wöchentlichen Zahnkontrollen mal schauen, wie lang das Gaumensegel
bei Benito ist, das Teil neigt nämlich im Alter auszuleihern (wie bei den Menschen,
die schnarchen dann ... Smile ).

Tja, das Gaumensegel ist bei Benito sehr lang und das wird der Grund für
seine Röchelei sein, die mal da ist
oder mal weg ist ... und Heike hier seit über einem Jahr Panik schiebt,
wenn es wieder auftritt. Aber ich habe herausgefunden, wenn er anfängt
zu röcheln und ich ihn dann mit CC füttere geht es weg (so nach 10 - 15 ml.- Spritzen),
aber die Frage bleibt noch offen, was
dann passiert - legt sich der Brei auf/um das Gaumensegel - ??? wie eine Art
Schutzfilm?

Hat von Euch das schon mal jemand so bei einem MS gehabt?

Ps. übrigens war meine TA dankbar für den Tipp mit dem Gaumensegel, sie
hat noch ein MS in der Praxis, welches dieses unerklärliche Röcheln immer mal
wieder hat. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gret am Sa 31 Jan 2015, 09:33

Der Benito scheint sehr deine Aufmerksamkeit zu genießen Smile
Ist doch schön, dass er an das Trockenfutter geht. Hauptsache er frisst selbständig etwas meeri

Zu dem Gaumensegel kann ich leider nichts sagen. Aber es wäre doch positiv, wenn es nicht von der Lunge her kommt.
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Sa 31 Jan 2015, 12:25

Ja, ich weiß, dass er das sehr genießt, er nimmt auch jegliche Medi freiwillig,
egal wie bescheiden die schmeckt, er hat ein großes Vertrauen in mich.
Ich bin auch froh, dass er Trofu frisst,
aber Frisches wäre eben wichtiger, dass er statt nur Gurke auch das
andere Frifu wieder frisst, in seinem vorherigen Zuhause gab es das gleiche
Frifu, also daran kann es schon mal nicht liegen ...

Es würde mir halt ne Last von der Seele nehmen, wenn er wieder selbst
ausreichend fressen würde und auf mich nicht mehr so intensiv angewiesen
wäre (im Hinblick, dass ich auch mal den ganzen Tag arbeiten bin).

Mein "Test" läuft, heute hab ich ihn erst 1 x zugefüttert und heute
Mittag hat er vom Frischen auch ein wenig Tomate gefressen.
Vielleicht ist Benito vom Päppeln dann so satt, das er vom Frischen nur
noch sein Lieblingsgemüse: Gurke frisst, bin mal gespannt, wie der
Test weiter geht ... Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am Sa 31 Jan 2015, 18:18

MS mit solche einer Gaumensegelproblematik hatte ich auch noch nicht.
Allerdings 2 Hunde bei denen sich das Gaumensegel immer wieder vor die Luftröhre legte,
................ vor allem wenn sie sich am erregen waren, sind dann die Luftnot/indirekte Hustenanfälle/krämpfe aufgetreten und hat sie super gequält. Die haben dnn regelrecht mit Erstickungsanfällen zu kämpfen gehabt
Ihnen hab ich Calcium fluoratum empfohlen, als Dauergabe und es  wurde allmählich sehr viel besser.

Ganz weg ging es nicht, aber durch die Gewebestraffung durch das Calcium fluor., wurden die Anfälle/Krämpfe sehr viel besser/kamen dann auch immer seltener vor
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Sa 31 Jan 2015, 18:30

Hallo Bärbel, Danke für den Tipp mit dem Calcium fluoratum, ich habe
es hier und hole es gleich raus. Was meinst Du denn, was Benito für eine
Dosierung täglich braucht?

Heute hat er wieder angefangen zu röcheln, habe ihm dann 10 ml CC
gefüttert und weg war es, mir ist aber nun viel wohler, das ich weiß,
Benito hat nix mit den Bronchien oder Lunge.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am Sa 31 Jan 2015, 18:42

Ich würde meinen, ne 1/2 Tabl je Tag müsste bei nem Schweinchen ausreichen
...............muss nur aber als Dauergabe eingesetzt werden..................da Calcium eine sehr langsame dauerhafte Wirkung zeigt
Kann ich gut verstehen, dass Du froh bist, jetzt zu wissen, was er tatsächlich hat Ja
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  happyhoppel am Sa 31 Jan 2015, 20:58

Bärbel hat immer eine Idee und das richtige Mittel Drück
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2726
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Bärbel am So 01 Feb 2015, 09:09

Da gibt es schon noch jede Menge wo ich keinen Plan zu hätte.
Aber ich nutze einfach alle Gelegenheiten mich dann bei mir neu erscheinenden Erkrankungen/Dingen mich einzulesen und auszuprobieren.

Zum Glück gab es in diesem Fall schon zwei Hunde die auf dieses Mittel gut ansprachen Ja
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6290
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Feyana am Mo 02 Feb 2015, 08:34

Benito scheint wirklich ein kleiner Schlingel zu sein.

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Ich hoffe, dass es für Dich leichter wird, Heike.
Wie geht es Jette?

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Mo 02 Feb 2015, 09:24

Ja, der Lümmel genießt die Aufmerksamkeit und Versorung, das erste Mal in seinem
Leben, dass sich ein Mensch so um ihn kümmert, ein Genießer, was mir aber Pein
bereitet, wenn ich den ganzen Tag arbeiten sein werde.

Jette hatte das Vestibular-Syndrom (Gleichwichtsstörungen) und ist immer hingefallen,
ich merkte, das sie komisch läuft und war zuerst bei der TA, die mir bestätigte, das sie
die Hinterläufe nicht richtig strecken konnte und auch im hinteren Rückenbereich
Probleme hat (abgesehen davon, das sie in den oberen Beingelenken Arthrose hat,
was ich schon weiß) bin ich dann zur Hunde-Dorn-Therapeutin gegangen, Jette hatte
das Kreuzbein und einige Wirbel draußen, am kommenden Mittwoch ist Kontrolle, aber
sie läuft sehr viel besser. Smile Die Ohrenentzündung ist auch weg.
Sie ist mit den Medis gut stabilisiert, frisst auch wieder gut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  happyhoppel am Mo 02 Feb 2015, 21:41

daumen hoch für Jette und Bonito. Hab ich was verpasst Question Du hast eine neue Arbeit Question Magst Du davon erzählen Question
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2726
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gast am Di 03 Feb 2015, 08:00

Nein, noch keinen neuen Job, aber diese Woche 2 Vorstellungsgespräche und in
der nächsten Woche Dienstag auch.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Feyana am Di 03 Feb 2015, 08:21

Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 47
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gret am Di 03 Feb 2015, 17:56

Glück
avatar
Gret
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 934
Alter : 32
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 24.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Benito und seine Zähne

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten