ossäre Choristie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ossäre Choristie

Beitrag  Trixi am Do 12 Jan 2017, 13:41

Hallo,
mein Rudi (geschätzt 5-6 Jahre) leidet an ossäre Choristie in beiden Augen. Das eine Auge ist schon fortgeschritten und der Augeninnendruck hat sich erhöht. Laut Tierarzt sollte dieser zwischen 5-20 sein und er hat ca. 24.
Hat jemand von euch ein Meerschweinchen mit dieser Erkrankung oder schon mal gehabt?
Laut diversen Infos gibt es keine Heilung und Augentropfen, welche den Augeninnendruck senken, sollen wohl wenig helfen, weil durch die Kalkeinlagerungen im Auge der Abfluss des Kammerwassers verlegt ist.
Logischerweise steigt somit der Druck stetig und das führt zu Schmerz.
Schlussendlich müsste das Auge entfernt werden.
Da es Rudi noch sehr gut geht und er keine Zeichen von Schmerz hat, wäre die OP noch nicht nötig.
Ich bekam jetzt Augentropfen Xalatan, welche den Innendruck senken sollen. Hat jemand mit diesen Mittel Erfahrung?
Ich traue mich jetzt nicht es ihm  zu geben, weil die Nebenwirkungen heftig sein können - Schwellungen, Rötungen, Brennen bis hin zu extremen Augenverletzung wie Netzhautablösung.
Das Tropfen alleine soll schon brennen. Die Tropfen sind aus der Humanmedizin. Menschen beschreiben derartige Nebenwirkungen.
Ich habe nun Angst das ganze noch zu verschlimmern.
Desweiteren frage ich mich, wie das alles ausgehen soll, da es sein kann, dass das andere Auge irgendwann auch dran ist.
Lasse ich eins entfernen, dann später auch das andere oder lässt man es bei den Aussichten ganz solange es geht?
Ich bin im Moment sehr ratlos und auch sehr traurig über diese Situation ein sonst völlig gesundes Tier zu verlieren oder diesem Qualen auszusetzen.
Wenn jemand Xalatan verwendet hat, wie habt ihr es eingebracht? Man soll laut Anwendungshinweis das Auge für eine Minute nach dem Tropfen geschlossen halten und die Augeninnenwinkel zur Nase Abdrücken, damit möglich wenig davon in den Tränenkanal fließt und dies soll auch ein längeres Brennen verhindern. Soviel zum Menschen. Wie setzt man das beim Schweinchen um?
Was würdet ihr eventuell tun?
avatar
Trixi
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 184
Alter : 34
Anmeldedatum : 19.07.12

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Babba_Holli am Do 12 Jan 2017, 23:18

winke 

Ich hatte ein Schweinchen bei dem diese Krankheit auch so weit fortgeschritten das es Augentropfen wegen dem Augendruck bekam.
Ich kann jetzt aber nicht mehr sagen wie die hießen.
Allerdings konnte ich bei meinen Augentropfen keinerlei negative Nebenwirkungen feststellen.
gegen den Augendruck haben sie aber geholfen. Ich weiß nur noch das sie etwa 30 Eronen gekostet haben und das es eine gelbe Schachtel war. pfeifen

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Birgitta am Sa 14 Jan 2017, 11:38

Frag doch mal Christine von diebrain oder Sophia von den Gurkendieben.
Die haben sehr viel Erfahrung mit Meerschweinchen, vielleicht wissen die eine Lösung für dein Dilemma.

Ich kann gut verstehen, dass du zögerst, das Xalatan anzuwenden (hat übrigens eine blau-weiße Schachtel)!
Ich drücke dem kleinen Unglücksraben fest die Daumen für einen positiven Verlauf.

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9631
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Trixi am So 15 Jan 2017, 00:42

Danke für die Antworten.
Ich hatte Freitag nochmal mit meiner TÄ telefoniert und auch Holger gab mir in seiner Privatnachricht Mut und somit hab ich Freitag Abend das erste Mal getropft. Er soll nur 1x am Tag einen Tropfen bekommen. In der Packungsbeilage steht das auch so und das abends am Besten wäre. Morgens mach ich Augensalbe rein für die Erhaltung der Hornhaut. Bisher sieht es gut aus, er macht keine Anzeichen für Schmerz. Er ist total lieb und bleibt ruhig sitzen, so dass ich ihm auch wie empfohlen, das Auge zudrücken kann für ca. 1 Minute. Danach bekommt er ein Leckerlie.
Ich bin gespannt, was Donnerstag rauskommt. Ich hoffe, es hilft.
avatar
Trixi
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 184
Alter : 34
Anmeldedatum : 19.07.12

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Birgitta am So 15 Jan 2017, 13:24

Ist das ein Schatz! DrückGirl
Strolchi und Banjo (keine Ahnung, warum immer die Jungs sich die Heuhalme in´s Auge rammten) haben sich gebärdet wie Wahnsinnige beim Salben und Tropfen.
Ich hatte anfangs echt Sorge, ich perforiere ihr Auge mit der Tropfflasche, bzw. der Salbentube.
Tapferer Rudi! DrückGirl

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9631
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Trixi am Mi 18 Jan 2017, 00:28

Der Rudi ist wirklich ein lieber. Er lässt es immer noch ohne Probleme zu.
Aber ich denke, dass ist bei ihm mehr Angst, dass er so ruhig bleibt.
Ich hoffe, dass die Tropfen was bringen. Bisher sieht es glücklicherweise schonmal nicht schlimmer aus als vorher DrückGirl
avatar
Trixi
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 184
Alter : 34
Anmeldedatum : 19.07.12

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Trixi am Fr 20 Jan 2017, 22:59

So, gestern war Termin. Die neue Messung ergab 19, was wesentlich besser ist aber im oberen Toleranzbereich. Ich gebe die Tropfen jetzt bis sie alle sind und gehe dann erneut zum Doc. Vielleicht schaffen wir das ja ohne OP aufgrund seines Alters.


Zuletzt von Trixi am So 22 Jan 2017, 18:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Trixi
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 184
Alter : 34
Anmeldedatum : 19.07.12

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  laura1212 am Sa 21 Jan 2017, 09:58

Azopt ist auch super als drucksenker und wird super vertrage. Alles gute
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  happyhoppel am Sa 21 Jan 2017, 15:47

Daumendrücken
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2667
Alter : 45
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Birgitta am So 22 Jan 2017, 13:10

Daumendrücken2

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9631
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Trixi am So 22 Jan 2017, 18:47

Danke. Rudi gehts soweit gut, wie oben geschrieben. Irgendwas ging schief bei dem Beitrag am 20. Januar. Ich bin mit Handy online und es hat den Beitrag nicht abgeschickt. Das Ergebnis steht oben. Es ist bisschen besser und wieder im Toleranzbereich aber trotzdem hoch.
avatar
Trixi
*Meeri-Liebhaber*
*Meeri-Liebhaber*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 184
Alter : 34
Anmeldedatum : 19.07.12

Nach oben Nach unten

Re: ossäre Choristie

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten