Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Nach unten

Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  happyhoppel am Sa 20 Jan 2018, 20:25

Wombi hat schon etwas länger nicht mehr richtig und "normal" gefressen und bei mehreren Terminen beim TA wurden einige Zahnspitzen entfernt und die Schneidezähne gekürzt. Aber es wurde nicht besser. Gestern haben wir ihn in Narkose gelegt und geröntgt und leider sah das Röntgenbild nicht sehr gut aus :-( Die Wurzeln wurden größtenteils verschwommen dargestellt und die Kaufläche ist stufig. Vor allem die Wurzel des linken hinteren Backenzahns wächst in den Kiefer und eitert. Der Kieferknochen an der Stelle ist ganz dünn Ja

In Narkose hat meine Tierärztin so viel geschliffen und korrigiert wie ging. Der hinterste Backenzahn ist, wenn er nicht lose ist, nicht zu ziehen bzw. nur von außen oder der Kiefer könnte dabei brechen. Daher versuchen wir gerade mit AB den Eiter loszuwerden. Ich spritze ihm jetzt 2mal täglich Clindamycin.

Das tapfere Kerlchen versucht immer zu fressen, aber größere Blätter fallen immer wieder aus seinem Mäulchen. Mit Päppelbrei, geriebenen Möhren und ganz klein gemachten Blättern versuchen wir gerade das Gewicht zu halten und dank Metacam hat er hoffentlich auch keine Schmerzen.

Wombi braucht gerade ganz ganz viele Daumendrücker, dass wir das wieder in den Griff bekommen und er wieder Spaß hat zu futtern

avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2697
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Bärbel am So 21 Jan 2018, 10:01

Diese Nachricht macht mich immer noch sooooooooo traurig.
Hase Unser süßer kleiner Wombi! Hase

Das tut mir soooooooo leid. Weiist ja, bin mit meinen Gedanken und evt weiteren Medi/Futter-Ideen immer ganz nah bei euch. Bis später am Tel, meine Liebe Drück
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6284
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Petra am So 21 Jan 2018, 12:17

Surprised Oh nein!
Hier werden alle Daumen gedrückt! Daumendrücken
avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4937
Alter : 50
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Nicole am So 21 Jan 2018, 21:43

Sad hoffen Daumendrücken2

_________________
Liebe Grüße von Nicole und den Pappnasen:



avatar
Nicole
*Fellpopo-Verrückter*
*Fellpopo-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3530
Alter : 36
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 13.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  amkash1 am Mo 22 Jan 2018, 12:10

Daumendrücken fuer Wombi.
Maggi
avatar
amkash1
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4887
Alter : 63
Ort : Clarksburg, NJ USA
Anmeldedatum : 13.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Einalem am Di 23 Jan 2018, 08:21

Daumendrücken Daumendrücken2 get well

Einalem
*Meeri-Fan*
*Meeri-Fan*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 247
Ort : Hildesheim/Hannover
Anmeldedatum : 06.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Birgitta am Di 23 Jan 2018, 17:04


_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9697
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  happyhoppel am Di 23 Jan 2018, 21:35

Ganz ganz lieben Dank. Schön zu lesen, dass sooooooo viele an uns denken Drück

Wombi frisst immer noch nicht und heute morgen hatte er Durchfall und einen aufgegasten Bauch. Wir waren wieder beim TA. Gottseidank hat er kein Fieber. Er hat was für den Darm gespritzt bekommen.

Wir geben weiter Sab. Dysticum und die verschiedenen Schüssler Salze, Globulies, Metacam und das AB gegen den Eiter. Hab das Gefühl, dass mein Hoppel nur noch aus Medis besteht :-(

Gottseidank ist er immer noch sehr munter und neugierig und rennt und springt durch den Garten. Auch freut er sich immer noch mich zu sehen, auch wenn ich ihn die letzte Tage so gequält habe und das leider ja immer noch machen muss. Bin sehr dankbar, dass er so ist und nie wegrennt, wenn ich komme.

Wir brauchen noch weiter unendlich Daumendrücker und ich hoffe sooooooooooooo sehr, dass er bald wieder anfängt zu fressen Ja

Daaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnnnnnnnnkkkkkkkkkkkkkkkkkkeeeeeeeeeeeee :-)
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2697
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  happyhoppel am Fr 26 Jan 2018, 19:21

Update ........

Wir haben den Durchfall und die Aufgasung hoffentlich überstanden, denn Wombi frisst seit gestern Abend wieder, zwar nur wenig und nur kleingemachte Blätter und Haferflocken, aber ich bin total erleichtert Ja

Heute hatten wir den Kontrolltermin beim Tierarzt und Frau Zeidler war sehr zufrieden und hat keinen Eiter mehr im Mäulchen gesehen und gerochen und die Zähne sahen soweit ganz gut aus. Wombi hat sogar 40g zugenommen zum letzten TA-Termin und bisher gab es noch keinen Hoppel in der Praxis, der mit einem aufgegasten Bauch und Zahnproblemen zugenommen hat big smile . Wombi hat den Päppelbrei auch immer fein geschluckt und war die ganze Zeit munter und ist rumgerannt.

Bin sehr dankbar, dass Wombi ein so liebes Kerlchen ist und immer gut gelaunt. Nach der Woche ärgern mit Hochnehmen, Futterspritzen und AB spritzen kommt er immer noch freudig angerannt, wenn ich die Häuschentür aufmache. Unglaublich Ja

Jetzt hoffe ich sehr, dass er bald wieder besser fressen kann und es zu keinem Rückschlag kommt

avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2697
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Bärbel am Sa 27 Jan 2018, 09:34

Das sit einfach eine zu schöne Nachricht zum Wochenende Freude Freude Freude
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6284
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  amkash1 am Sa 27 Jan 2018, 11:46

bounce
avatar
amkash1
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4887
Alter : 63
Ort : Clarksburg, NJ USA
Anmeldedatum : 13.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Birgitta am Sa 27 Jan 2018, 13:05

Gut gemacht, Ines und Wombi!

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9697
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Petra am Sa 27 Jan 2018, 17:15

Weiter so! Hase
avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4937
Alter : 50
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Babba_Holli am So 28 Jan 2018, 22:38

Hase

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5910
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  happyhoppel am Fr 02 Feb 2018, 23:41

Wombi macht uns immer noch Sorgen ......... es ist immer ein auf und ab Ja  mal frisst er ein wenig und dann wieder gar nichts und nimmt viel ab. Alle möglichen Päppelvarianten, Geriebenes, Breie habe ich ausprobiert, aber er schüttelt immer nur seinen Kopf oder schiebt den Teller oder die Hand weg. Päppelspritzen nimmt er ganz gut und ist ein super ruhiger und mitmachender Patient (immerhin). Aber er muss ja mal wieder von selber fressen  Ja

Ich habe mich heute mit meiner Tierärztin beraten und wir versuchen jetzt mal Novalgin. Vielleicht hilft ihm das besser. Päppeln werde ich mal reduzieren und hoffen, dass er Hunger bekommt und dann anfängt zu fressen (natürlich kontrolliert und immer mit dem regelmäßigen Blick auf die Waage).  Er ist nach wie vor munter und unternehmungslustig und rennt neugierig durch den Garten (wenn es mal nicht in Strömen regnet).

Es muss doch irgendwann mal dauerhaft besser werden Sad  ....... bin langsam ratlos, was man noch machen kann. Daher hilft im Moment nur Daumendrücken
avatar
happyhoppel
*Schnuten-Bewunderer*
*Schnuten-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2697
Alter : 46
Ort : Lohmar
Anmeldedatum : 02.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Birgitta am Sa 03 Feb 2018, 15:06

Daumendrücken Daumendrücken2 Glück Daumendrücken2 Daumendrücken

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9697
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Bärbel am So 04 Feb 2018, 18:43

Ich fiebere natürlich auch täglich mit und drücke ganz feste die Daumen, dass es andlich ein wenig besser wird Hase
meeri ...................und er bald konstanter selbstständig frisst meeri mampf mampf
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6284
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Wombi - unser neuer Zahnhoppel

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten