Feyanas Sorgenschweinchen

Seite 1 von 24 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Feyana am So 10 Jun 2012, 11:46

Mein über alles geliebter Opa Fridolin ist jetzt leider auch ein Zahnschweinchen. Er frißt nicht mehr, seit gestern. Ich päppel ihn, auch seit gestern. Er frißt kein Gras, kein Heu... nix.... kam ganz plötzlich. Freitag hat er noch gefressen, weniger, deswegen habe ich Samstag besonders auf ihn geachtet. Seit Nachmittag frißt er nicht mehr, kommt nicht zum Fressen raus. Zum Glück habe ich morgen einen Termin mit Noelani beim TA. Entweder nehme ich beide mit (werde ich telefonisch abklären) oder es wird getauscht.

Armer Opi Fridolin. Ihr dürft alle kräftig die Daumen drücken. Gleich wird wieder gepäppelt.... ich werde ihm gleich auch ein bisschen Novalgin geben. Danke für den Tipp Andrea... ich hoffe das wird wieder.


Zuletzt von Feyana am Mi 06 Aug 2014, 11:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Bärbel am So 10 Jun 2012, 12:19

Hier sind auf jeden Fall ganz feste alle Daumen gedrückt Daumendrücken2 Glück Daumendrücken Gute Besserung an den Schatzi
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  laura1212 am So 10 Jun 2012, 12:55

Wir drücken euch auch ganz doll die daumen Ja
Komm schon, kleiner opi Wink
DrückGirl
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  amkash1 am So 10 Jun 2012, 14:12

fuer Fridolin
avatar
amkash1
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4847
Alter : 63
Ort : Clarksburg, NJ USA
Anmeldedatum : 13.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Birgitta am So 10 Jun 2012, 18:14

Durchhalten, Fridolin - du schaffst das! hoffen Daumendrücken2

Wie kommst du denn drauf, dass er was mit den Zähnen hat?
Hatte er früher schon mal Schwierigkeiten mit den Beißerchen?
Probier doch sicherheitshalber auch Sab simplex, vielleicht liegt das Problem ja "tiefer".
Ich würde nach dem Gießkannenprinzip vorgehen, es sei denn, der Grund ist eindeutig zu eruieren.


Zuletzt von Birgitta am So 10 Jun 2012, 19:44 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9635
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Meerschwein am So 10 Jun 2012, 19:40

Alles Gute Opi!!!
avatar
Meerschwein
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 891
Alter : 33
Ort : Kreis Wesel
Anmeldedatum : 14.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Feyana am So 10 Jun 2012, 20:30

Vorne die Schneidezähne sind schief und er kaut beim Breimampfen irgendwie unrund. Holger meinte ich solle mal vorsichtig testen ob der Kiefer in beide Seiten bewegelich ist. Ich traue mich das nicht, ich lasse das morgen den Arzt machen. Der kann das besser testen als ich.

Morgen um 16.00 Uhr sind wir da.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Opa Fridolin ist Zahnschweinchen

Beitrag  Birgit am So 10 Jun 2012, 20:48

Für Fridolin: Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken hoffen
avatar
Birgit
*Meeri-Bewunderer*
*Meeri-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1254
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 11.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Feyana am Mo 11 Jun 2012, 08:20

Heute Morgen war er sehr ruhig und sehr knuddelig... das ist eigentlich gar nicht Fridolins Art. Er knuddelt überhaupt nicht gern. No Ich mach mir so Sorgen.

Gestern war er total fit und hüpfte rum auf dem Schoß beim Päppeln. Er hat immer versucht mir sein Hinterteil zuzudrehen . Heute Morgen das totale Gegenteil. Er war wie gesagt total verschmust und hat sich immer nach ein paar Spritzen hingelegt, so richtig entspannt. Er ist nicht apathisch sondern kuschelig. So kenne ich ihn halt nicht. Ich hoffe das er sich einfach an das Anfassen, Päppeln, Streicheln gewöhnt und nicht das es ihm schlecht geht. Schon beim Rausholen... er läuft nicht weg (das hat er gestern allerdings auch nicht gemacht) aber er protestiert.

Sonntag Nachmittag ging es ihm gar nicht gut, da war er apatisch... abends ging es super und heute würde ich sagen geht es ihm eigentlich auch gut, aber er ist halt kuschelig.... nicht mein Fridolin

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Meerschwein am Mo 11 Jun 2012, 20:59

Vielleicht gewöhnt er sich einfach wirklich an das angefasst werden. Hat Kilian momentan auch, er muss 2x am Tag wegen des Pilzes behandelt werden, er rennt eigentlich auch immer weg, aber mittlerweile lässt er sich so hochnehmen DrückGirl
avatar
Meerschwein
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 891
Alter : 33
Ort : Kreis Wesel
Anmeldedatum : 14.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Feyana am Mo 11 Jun 2012, 21:18

Also..... Opi Fridolin ist in der TA Praxis geblieben. Der untere Schneidezahn links ist der Übeltäter. Der ist wohl leicht lose, etwas breiter als die anderen Zähne. Dadurch würde der sich nicht richtig abnutzen und falsch wachsen. Kann so etwas im Alter entstehen? Fridolin hatte ja noch nie was an den Zähnen und er wohnt ja schon seit 1,5 jahren bei mir. Unten kam wohl auch was Eiter raus. Zum Glück sind die Zähne hinten alle in Ordnung.

Die TÄ meinte, dass man vllt mit AB versuchen könnte das wieder in den Griff zu bekommen. Nur wenn das nicht anschlagen würde, müsste man den Zahn entfernen.

Aufgrund der Zahngeschichten die ich hier so im Forum mitbekommen habe, habe ich mit ihr abgesprochen, dass wir den Zahn sofort entfernen. Ich denke da würde kein Weg dran vorbei führen. Lieber permanent kontrollieren und kürzen als eventuelle Leiden schaffen. Ich hoffe, es war die richtige Entscheidung.

Ihr dürft also Fridolin für die morgige OP alle Daumen drücken... ich hoffe ich bekomme heute Nacht ein Auge zu.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Meerschwein am Mo 11 Jun 2012, 21:29

Daumendrücken hoffen Daumendrücken
avatar
Meerschwein
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 891
Alter : 33
Ort : Kreis Wesel
Anmeldedatum : 14.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Opa Fridolin ist Zahnschweinchen

Beitrag  Birgit am Mo 11 Jun 2012, 22:01

Für Fridolin: Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken hoffen hoffen hoffen
avatar
Birgit
*Meeri-Bewunderer*
*Meeri-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1254
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 11.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Petra am Di 12 Jun 2012, 06:02

avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4905
Alter : 49
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Bärbel am Di 12 Jun 2012, 07:41

Hier sind auch alle Daumen gedrückt Drück

Es kommt oft vor, dass im Alter Zahngeschichten entstehen, aber hier könnte es ja evt "nur" an dem Eiter liegen, dass sich darunter ein Abzess gebildet hat.
Da von liest man oft, dass dann die Zähne sich lockern können und auch schief wachsen.

Daumendrücken Daumendrücken2 Glück Drück wie gesagt ganz feste die Daumen Daumendrücken , für Fridolin, den Namenszwilling meines damaligem Lieblingsschweinchens
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Babba_Holli am Di 12 Jun 2012, 10:15



Shocked Shocked Shocked
Dicker , wackliger Schneidezahn, sehr verdächtig.
Da hätte mein Hinweis zu Problemeingrenzung eh nix beigetragen.

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich glaube es ist richtige Entscheidung die Ursache zu beseitigen.
Ich hoffe und drücke Euch alle Daumen das es gut gelingt und er sich schnell erholt.


Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken
hoffen hoffen hoffen hoffen hoffen hoffen

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Feyana am Di 12 Jun 2012, 12:04

Immer noch kein Anruf von der Praxis. Ich sitze so auf heißen Kohlen. Die wollten mich nach der OP anrufen... ich habe so Angst. Surprised

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  laura1212 am Di 12 Jun 2012, 16:02

und ???? Surprised
Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken
avatar
laura1212
*Quieker-Sklave*
*Quieker-Sklave*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10350
Alter : 20
Ort : Hohenmölsen
Anmeldedatum : 21.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Bärbel am Di 12 Jun 2012, 19:23

Ich hoffe es ist alles gut verlaufen und der Süße ist, zwar noch benommen, aber gut bei Dir angekommen hoffen Daumendrücken2 hoffen Daumendrücken2
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Meerschwein am Di 12 Jun 2012, 19:28

Da hoffe ich direkt mit und drücke alle Daumen und Pfoten mit, dass es dem Opi gut geht!!!
avatar
Meerschwein
*Meeri-Süchtiger*
*Meeri-Süchtiger*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 891
Alter : 33
Ort : Kreis Wesel
Anmeldedatum : 14.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Birgitta am Di 12 Jun 2012, 20:31

Ich drück auf jeden Fall ganz, ganz fest die Daumen für den Opi! Glück
Rein gefühlsmäßig würde ich auch sagen, dass die Entfernung des Zahns die richtige Entscheidung ist statt ihn wochenlang mit AB zu behandeln und den Zahn dann im Endeffekt doch ziehen lassen zu müssen.
Jetzt ist er fit und noch nicht so ´runter mit der Kondition, dass die Chancen gut stehen für eine gelungene OP.
Wenn der Zahn locker ist, würden immer wieder Entzündungen entstehen, eine unendliche Geschichte.
Ich hätte mich genau so entschieden.
hoffen Daumendrücken2 für den kleinen alten Mann!

_________________
Birgitta (mit ganz viel  Pfote im Herzen)

"Pflege das Leben, wo du es antriffst!" (Hildegard von Bingen)
avatar
Birgitta
*Knopfaugen-Bewunderer*
*Knopfaugen-Bewunderer*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 9635
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Petra am Di 12 Jun 2012, 21:37

Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken Daumendrücken
avatar
Petra
*Ferkel-Verrückter*
*Ferkel-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4905
Alter : 49
Ort : Bielefeld
Anmeldedatum : 28.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Feyana am Mi 13 Jun 2012, 08:30

Ich habe es gestern leider nicht mehr geschafft was zu schreiben. Ich konnte ihn um 18.30 Uhr wieder abholen.

Es war definitiv die richtige Entscheidung den Zahn ziehen zu lassen. Das wäre sonst nie wieder geworden. Der Zahn konnte aus welchen Gründen auch immer nicht nach oben raus wachsen oder er ist zu schnell und deswegen in beide Richtungen gewachsen. Was weiß ich. Er ist jetzt raus und er ist doppelt so groß als er normal sein dürfte. Ich habe ihn mitgenommen und werden mal ein Foto posten. Er ist wie schon erwähnt unten im Kiefer nach hinten gewachsen, was dem armen Fridolin massig Schmerzen verursacht haben wird. Shocked Der arme kleine Mann. Das er überhaupt so lange durchgehalten hat.... Wahnsinn, er ist wirklich hart im Nehmen.

Es geht ihm jetzt den Umständen entsprechend gut. Er bekommt AB (Marborcyl oder wie das heißt) und Schmerzmittel (Metacam). Zusätzlich gebe ich ihm dann noch Benebac. Kann ich eigentlich den Mund irgendwie spülen oder so? Und wenn ja mit was und wie mache ich das????

Am Freitag muss ich zur Nachkontrolle wieder zum TA.

Päppeln ist ein bissl schwierig, denn das findet er doof, aber es muss ja sein. Ich hoffe er frißt bald wieder selbst.

_________________
avatar
Feyana
*Quieker-Verrückter*
*Quieker-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10411
Alter : 46
Ort : Gierend
Anmeldedatum : 07.07.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Bärbel am Mi 13 Jun 2012, 08:41

Erstmal toll, dass er die Op gut überstanden hat.

Hört sich ein wenig nach Zahntumor an.
Eines meienr ersten Schweinchen hatte das mal im Alter bekommen. Am Ende war es nicht mehr nur noch ein dicker Zahn, der da wackelte, sondern es wuchsen ihm aus der Wurzel gleich 3 Zähne der Größe raus.
Mussten die immer wieder ziehem lassen, aber danach erholte er sich immer wieder recht schnell. Er lebte damit dann noch gute 2 Jahre, trotz der Zahnzieh-Prozedur und wurde gute 7 1/2 Jahre alt.

Du kannst entweder mit Salbeitee spülen ,óder besser noch mit einem Arnika_Wassergemisch, welches Du auch gleich zur Wundheilung mit in den Päppelbrei einmischen kannst.
So heilt die große Wunde sicher schneller ab.

Wie war das mit dem Eiter..........kam da noch was nach?
Falls Ja, kannst Du noch ein paar Wochen Silicea in Globoliform dem Futter beimischen. Silcea räumt den Eiter aus dem Körper auf

Gute Besserung an den Schatz Drück
avatar
Bärbel
*Schweinchen-Verrückter*
*Schweinchen-Verrückter*

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6255
Alter : 57
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 24.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Babba_Holli am Mi 13 Jun 2012, 10:10



vorsichtig

Schön das du es bis erst mal geschafft hast.
Deine Mama hat offenbar den richtigen "Riecher" gehabt.
Nun schön meeri bzw. füttern lassen, dann schafftst du das kleiner Friedolin Drück .

Salbei-Tee hat Franz auch immer bekommen. Ja
Wegen der Spülerei mal Nicole fragen.
Sie ist da Profi, erst mit Merlin und dann mit Leonas.

Ein Zahntumor-Merri hatte ich auch schon mal, nur da war der Knochen mit beteiligt.
Inrgendwann fiel der eine untere Schneidezahn, der auch 3x so dick war wie normal, dann einfach raus.
Der ganze Unterkiefer war zum Schluss eins.
Klein Erwin war damals ca 6Jahre alt. Uns blieb leider nur die Möglichkeit ihm noch ein paar schöne schmerzfreie Wochen zu schenken.

_________________
Gebrauchtschweinchenhalter Holli und seine kleinen Fresspelze,

sowie allen  Engelchen Engel
 
_____Übrigens: Wer Reschtchreipfeler findet darf sie gerne behalten  Lach3 _____
avatar
Babba_Holli
*Schweinchen-Fan*
*Schweinchen-Fan*

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5900
Alter : 52
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 02.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Feyanas Sorgenschweinchen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 24 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten